Nazis verteilen erneut Zeitschrift in der Südstadt

die-linke-logoSo genannte Autonome Nationalisten haben am heutigen Freitag zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres ihre Schülerzeitung „bock" an Schulen in der hannoverschen Südstadt verteilt.Roland Schmitz-Justen, Bezirksratsherr der LINKEN im Südstadt-Bult, sieht deshalb dringenden Handlungsbedarf beimKampf gegen Rechtsextremismus. „In letzter Zeit häufen sich die Vorfälle bei uns im Stadtteil. Wir können nicht mehr länger so tun, als ob es hier nur um ein paar vereinzelte Nazis ginge", so Schmitz-Justen. „Alle demokratischen Kräfte sind jetzt gefordert, etwas zu unternehmen. In jedem Fall sollte man prüfen, ob dieses Machwerk nicht den Tatbestandder Volksverhetzung erfüllt."

In den letzten Wochen hatte es in der Südstadt mehrere Aktionen von Rechtsextremen gegeben, so war unter anderem das Haus des örtlichen Juso-Vorsitzenden beschmiert worden. Auch tauchten seit einiger Zeit verstärkt Aufkleber der Herausgeber der rechten Zeitschrift auf.

www.linksfraktion-hannover.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.