Ausstellung: "Zwischen Heimat und Fremde“

Ausstellung: „Zwischen Heimat und Fremde“

Ausstellung: "Zwischen Heimat und Fremde“
Ausstellung: „Zwischen Heimat und Fremde“

Zwischen Heimat und Fremde – Lebensgeschichten

Krieg, Bomben, zerstörter Lebensraum – uns hier fremd! Fluchten, lebensgefährliche Nachtüber-fahrten, endlose Bergkilometer auch oft mit kleinen Kindern zu Fuß – für uns heute hier unvorstellbar!

Repressalien, Diskriminierung, zerstörte Gesellschaften, Folter, Todesangst und ein riesengroßer Überlebenswille!

Und dass alles zusammengetragen und wiedergegeben in einem sachlich neutralen Raum von Sprache und Form.

Was macht das mit uns?

So unspektakulär kommt es daher und doch (oder gerade deshalb?) steht die ganze Grauenhaftigkeit der Erlebnisse dieser geflüchteten Menschen brennend heiß vor Augen, dringt bis ins Herz

EXPONATE
Lebensgeschichten von geflüchteten Menschen aus Syrien, Elfenbeinküste, Sudan, Iran,
Algerien, die 1945 geflüchteten sind
Ein Liedtext aus dem Song-Workshop
Fotos von Menschen aus dem Stadtteil
Fotograf: Martin Bühle

Eröffnung: 21. Mai 2017 um 15:00 Uhr im Begegnungszentrum Normal in Linden, Charlottenstrasse 1

Normal in Linden
Das „Normal in Linden“ ist ein Ort der Begegnung, ein Treffpunkt und Veranstaltungszentrum für Menschen mit und ohne Behinderung im Stadtteil Linden. Bei verschiedenen kulturellen Veranstaltungen findet im Normal in Linden ein reger Austausch und ein inklusives Zusammenleben im Stadtteil statt. Live Music Now ist eine Veranstaltung im Normal in Linden in Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover . Ziel von Live Music Now ist es, jungen begabten Musikstipendiaten die Möglichkeit zu geben, bei Konzerten aufzutreten. Diese finden in vielen Sozialen Einrichtungen statt. Dort leben Menschen, die keine Möglichkeit haben, klassische Konzerte zu besuchen.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.