BürgerInnenbeteiligung in Hannover – von vorgestern bis übermorgen

Bürgerbüro Stadtentwicklung e.V.Prof. Dr. Klaus Selle, RWTH-Aachen
Prof. Dr. Barbara Zibell, LU-Hannover
Dr. Sid Auffarth, Bauhistoriker

Moderation: Conrad von Meding
Hannoversche Allgemeine Zeitung

Die Themen BürgerInnenbeteiligung und Stadtentwicklung haben in Hannover eine bewegte Geschichte, eine lebendige Gegenwart und wir wollen darüber diskutieren, was die Zukunft bringt.

Sid Auffarth, Klaus Selle, Petra Metsch u. a. haben noch vor der EXPO 2000 das Bürgerbüro Stadtentwick ung Hannover (bbs) als Anlaufstelle für BürgerInnenbeteiligung und Stadtentwicklung gegründet.

Seither hat sich viel getan. „Recht auf Stadt“, Onlinebeteiligung, Energiewende, Stadtsanierung, Masterplan 100 % Klimaschutz, soziale Bewegungen, Baugemeinschaften, „Urban FutureS“, Heuschrecken, „City 2020+“, „Mein Kiez 2025“, „Transition Town“, Kirchenumnutzung, Gentrifizierung – unsere Stadt ist im Wandel – Bürgerinnen und Bürger reden rein und mit.

Wir wollen an diesem Abend einen Bogen spannen und natürlich kann jede und jeder mitreden! Aus Anlass des Ausscheidens von Dr. Sid Auffarth aus dem Vorstand des bbs wollen wir eine Positionsbestimmung für die Beteiligung der Öffentlichkeit in unserer Stadt versuchen.

Einladungsflyer (pdf)

Donnerstag, 05.09.13, 18:00 bis 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: Gartenheim eG, Hildesheimer Str. 142, 30173 Hannover

Veranstaltet vom:
Bürgerbüro Stadtentwicklung Hannover e.V.
Braunstr. 28, 30169 Hannover
Telefon: 0511-7000934

www.bbs-hannover.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.