Stadtteilforum Linden – Süd gegen Rechts

Für den 1. Mai 2009 habenrechtsradikale Kräfte aus der Szene der so genannten „Freien Kameradschaften“einen Aufmarsch in Hannover angemeldet. Sie wollen mit vermutlich 1000Teilnehmenden vom ZOB zum Klagesmarkt und nach Linden marschieren. EinAufmarsch am traditionellen „Tag der Arbeit“ mit  unserem multikulturellen Stadtbezirk als Ziel bedeutet eine nichthinnehmbare Provokation.

Das Stadtteilforum Linden –Süd begrüßt und unterstützt die Aktivitäten und die Mobilisierung beiderhannöverscher Bündnisse unter der Leitung von Gewerkschaften und demokratischenParteien gegen diesen Naziaufmarsch.

Die Menschen in Linden – Südmachen seit vielen Jahren die Erfahrung, dass das Zusammenleben, dasMiteinander und Nebeneinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft,verschiedener Kulturen, Religionen und Hautfarben gelingen kann. Mehr als 40%der Bewohnerinnen und Bewohner von Linden – Süd haben einenMigrationshintergrund.

Offenes, tolerantes undsolidarisches Miteinander müssen unseren Stadtteil prägen!

Rechtsextremismus undRassismus haben hier keinen Platz!

Das Stadtteilforum Linden –Süd ruft dazu auf, sich an den Aktivitäten gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai inHannover und Linden zu beteiligen.

Für das StadtteilforumLinden-Süd
Marit Kukat und Uwe Horstmann


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.