Familienstreit in Linden Süd – 24-Jähriger nach Messerstich schwer verletzt

Gestern Nacht um 23:30 Uhr ist es zu einer Auseinandersetzung an der Behnsenstraße (Linden-Süd) zwischen einem 53-Jährigen und seinem 24 Jahre alten Schwiegersohn gekommen, in deren Verlauf der junge Mann eine schwere Stichverletzung davongetragen hat.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatten sich der 53-Jährige und sein 24-jähriger Schwiegersohn an der Behnsenstraße zu einer familiären Aussprache getroffen. Im Laufe des Gesprächs gerieten die Männer offensichtlich aneinander und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, aus der der 24-Jährige mit einer Stichverletzung im Oberkörper hervorging. Die Umstände, wie es zu der Verletzung kam, sind noch ungeklärt – Ermittlungen hierzu dauern an. Der Schwiegersohn kam mit einem Rettungswagen schwer verletzt in eine Klinik. Polizeibeamten nahmen den 53-Jährigen zunächst vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen./ gl, he

Pressemitteilung: Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.