„Am 1. Mai ist Linden dicht für Nazis!“

Zu dem geplanten Naziaufmarsch am 1. Mai 2009 erklärt derGruppenvorsitzende der Hannoverschen Linken Luk List: "Es ist gut, dassdurch alle demokratischen Parteien ein Ruck der Empörung geht. Empörungallein reicht aber leider nicht aus, um den Aufmarsch der Faschisten zuverhindern."Die Hannoversche Linke unterstützt das Vorhaben des DGB eingesellschaftlich möglichst breites Bündnis zu initiieren, um denNazi-Aufmarsch in Hannover zu verhindern."Wir werden es nicht zulassen, dass die Faschisten den internationalenTag der Arbeiterbewegung für ihre menschenverachtenden Zieleinstrumentalisieren wollen. Falls der Naziaufmarsch tatsächlich von derVerwaltung genehmigt werde, werden wir mit all unserer Energie daranarbeiten, dass so viele Menschen wie nur möglich sich ihnen in den Wegstellen werden."

 Pressemitteilung

PM: Hannoversche Linke Region Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.