Zeugenaufruf! Unbekannte überfallen Regiobusfahrer

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 04:00 Uhr, haben zwei Unbekannte an der Bornumer Straße (Linden-Süd) einen 26-jährigen Regiobusfahrer überfallen und sind mit Bargeld geflüchtet. Die bittet um Zeugenhinweise.

Der 26-Jährige hatte mit seinem Fahrzeug die Bornumer Straße befahren. An der Haltestelle Deisterplatz sah er auf einer dortigen Bank eine Person liegen, zudem machte sich eine weitere Person mit einer Handbewegung am Straßenrand bemerkbar. Der Busfahrer hielt seinen Bus – indem sich keine Fahrgäste befanden – an, um sich zu informieren. Der Mann an der Straße gab an, dass sein Bekannter Hilfe benötige. Als das Opfer sich zu der Bank begab, zog die Person auf der Bank ein Messer und bedrohte den Fahrer damit. Er forderte zudem die Herausgabe von Geld. Mittlerweile hielt auch der andere Täter ein Messer in der Hand. Der 26 Jahre alte Busfahrer ging daraufhin zu seinem Fahrzeug und händigte dem Duo das Geld aus. Mit der Beute flüchteten das Duo in Richtung Hanomagstraße. Beide Täter sind etwa zwischen 20 und 25 Jahre alt. Einer der Männer (er stand an der Straße) hat eine dunkle Hautfarbe, kurze schwarze Haare, eine schlanke muskulöse Figur und trug ein schwarzes Kapuzenshirt. Der andere (er lag auf der Bank) hat schwarze hochgegelte Haare, er trug ein weißes Muskelshirt und eine blaue Jeans. Beide sprachen gebrochenes Deutsch. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Ricklingen unter der Telefonnummer 0511 109-3017 entgegen. /he

Pressemitteilung: Polizei Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.