Werner Momsen

„Gaul von Niedersachsen“ 2015/2016 geht an „Werner Momsen“

Werner Momsen
Werner Momsen

Die Freunde des Kabaretts in Niedersachsen e. V. und das TAK gratulieren „Werner Momsen“ gespielt von Detlef Wutschik zum Erhalt des „Gaul von Niedersachsen“ 2015/2016.

Detlef Wutschik wurde 1966 nahe Bremen geboren und überzeugt als Kabarettist und Puppenspieler. Die Puppe „Werner Momsen“ wird durch ihn wie kein zweiter mit Leben erfüllt. Momsen erheitert mit Geschichten zu den Widrigkeiten des Lebens, wäscht den Menschen den Kopf. Momsen sagt Sachen, die nur er sagen darf, wobei er den Zuschauern neue Sichtweisen auf die Angelegenheiten des Lebens eröffnet.

Der Gaul von Niedersachsen wird am 19. Februar 2017 im TAK verliehen.

Zusammen mit Werner Momsen waren Anny Hartmann, Chin Meyer, Anka Zink, Arnulf Rating, Holger Pätz, Robert Griess, Uta Köbernick, Volker Weininger, Schwarze Grütze und Severin Groebner nominiert. Die Puppe Werner Momsen überzeugte durch die Qualität sowohl seiner satirischen Inhalte als auch durch die Inszenierung und seine Bühnenpräsenz mit der Fähigkeit, das Publikum mit seinem Programm zu begeistern.

Der „Gaul von Niedersachsen“ wird seit 1997 vergeben und wurde u.a. schon an Georg Schramm, Volker Pispers, Urban Priol und Jochen Malmsheimer verliehen. Der niedersächsische Kabarettpreis ist mit 2.500,- € dotiert und somit die höchste norddeutsche Kabarett- und Kleinkunsttrophäe. Sie wird von bekannten Mitgliedern der Kabarettszene überreicht. Die Nominierung erfolgt durch Vertreter der regionalen Kulturszene. Die Vergabe erfolgt durch das Publikum und einer Jury des Fördervereins.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.