Radfahrer bei Unfall am Deisterplatz schwer verletzt

Vermutlich ein Rotlichtverstoß durch den 60 Jahre alten Fahrer eines Opel ist die Ursache für einen Unfall, bei dem Samstag gegen 19:10 an der , kurz hinter dem Deisterplatz, ein 16 Jahre alter Radfahrer schwere Verletzungen erlitten hat.

Nach bisherigen Ermittlungen war der Opelfahrer vom Deisterplatz in die Deisterstraße abgebogen.

Unmittelbar danach übersah er offenbar das für ihn geltende Rotlicht an einer Rad-/Fußgängerfurt und kollidierte mit dem aus seiner Sicht von links kommenden, 16-jährigen Radler.

Dieser wurde bei dem Unfall zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der Jugendliche kam in einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Den entstandenen Schaden schätzt die auf 3 500 Euro./schie


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.