Diskussion zur Zukunft des Ihmezentrums bringt keine neuen Erkenntnisse

IMG_2112Schon zu Beginn der gut besuchten Veranstaltung war abzusehen, dass keine neuen Erkenntnisse zur Zukunft des Ihmezentrums zu erwarten sind.
Abgefragt wurde wer aus dem Publikum denn Bewohner des Komplexes ist. Eine stattliche Abzahl an Handzeichen sprach für das Interesse der Bewohner die Zukunft mit zu gestalten. Auf die Frage ob denn der „Großeigentümer“ oder der von ihm bestellte Verwalter auch da seien gab es leider keine Meldung.
Eine Diskussion war somit bereits zu Beginn gescheitert.

Trotzdem stellte Architekt Gerd Runge die erarbeiteten 10 Thesen zur Zukunftsplanung der Vereins Zukunftswerkstatt vor.

Die anschließende Podiumsdiskussion mit den örtlichen Politikern verlief dann auch wie erwartet. Alle Parteien haben vor der Wahl die gleichen Ziele, ein paar nette Anekdoten aus der persönlichen Geschichte und was die SPD betrifft „Keinen Plan B in der Hinterhand“.

Mehr über den Abend unter experimentihmezentrum.wordpress.com


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.