Buchdruckmuseum Hannover

Buchdruckmuseum Hannover

Buchdruckmuseum HannoverDer Freundeskreis Schwarze Kunst e.V. erhält das nahezu verschwundene Schriftsetzer-, Buchbinder- und Buchdruckerhandwerk und macht es der öffentlichkeit zugänglich. Die Werkstatt ist eingerichtet im Stil einer typischen Lindener Hinterhof Druckerei der 50er Jahre und als lebendiges Museum konzipiert. Der Eingang befindet sich rechts neben Wolf’s Schreibwaren.Mehr als 70 Kollegen/innen aus allen Bereichen des Buchdruckes tragen mit ihren Mitgliedsbeiträgen und ihrer Mitarbeit zum Bestehen dieses einzigartigen Museums in der Region Hannover bei.Angeboten werden alle Arten von Führungen für Gruppen und Schulklassen, kreative Kindergeburtstage (ab ca. 6 Jahren), Vorträge über historische und fachliche Themen aus dem graphischen Gewerbe und noch vieles mehr.Das Buchdruckmuseum versteht sich als lebendes Museum. Das heißt: Alles, was ausstellt wird, kann und soll auch benutzt werden.

Freundeskreis Schwarze Kunst e.V.
43
30451 Hannover
✆ 0511 / 220 82 53
✉ buchdruck.museum@htp-tel.de
www.buchdruckmuseum-hannover.de

Bilder

Schulklasse beim Besuch des MuseumsSchulklasse beim Besuch des MuseumsDas Werk ist fertigAlles muss noch trockenFernsehteam zu BesuchDruckmaschineSchriftsatzAusstellung

Ein Bild zeigt ein Fernsehteam, der Schauspieler stellt den Verleger Gerstenberg dar der eine Zeitreise macht und im Museum Station macht.Die Schulklasse hat Papier marmoriert. Nach dem trocknen wurde es bedruckt, den Text haben die Kinder unter Anleitung gesetzt, es wurde ein Kalender.

Videos

Stadtplan