14te ALi Börse sorgt für eine guten Start in die Ausbildung

Nachdem der Bürgermeister Herr Strauch, die Bezirksbürgermeisterin Frau Schlienkamp und der Bezirksbürgermeister Herr Grube am 24. Januar 2013 die 14te Ausbildungsinformationsbörse vom Arbeitskreis Lehrstelleninitiative ALi im Schulzentrum Badenstedt eröffnet haben, konnten von 9.00 bis 13.00 Uhr rund 700 Schüler und Schülerinnen 40 Stände mit verschiedensten Angeboten zur betrieblichen- und schulischen Aus- und Weiterbildung erkunden.

{gallery}ali-boerse2013{/gallery}

Firmen wie MTU Maintenance Hannover, Wabco, Continental, Lidl, Rewe, Wahl & Co, Foto Fricke, Friseur am Salzweg oder die Bäckerei Raute haben über die duale Ausbildung in verschiedensten Bereichen informiert.

Die Bundeswehr, die , die üstra und üstra Reisen, die Landeshauptstadt Hannover, die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, die Gebäudereinigerinnung und das Fachschulzentrum für Gesundheitsberufe der Diakonischen Dienste Hannovers haben umfangreich die beruflichen Chancen und Perspektiven ihrer vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten dargestellt.

An den Ständen der Berufsbildenden Schulen der Landeshauptstadt Hannover, des Cosmetic College Hannovers und der Sabine Blindow Schulen konnten sich die Schüler und Schülerinnen über Perspektiven und Ausbildungsmöglichkeiten im schulischen Bereich aufklären lassen.

Abgerundet wurden die vielfältigen Informationen und Tipps durch Angebote von Beratungs- und Anlaufstellen, wie der Agentur für Arbeit, Arbeit und Leben Niedersachsen, Kargah e.V., dem Mädchenhaus Hannover mit dem Bund Deutscher Ingenieurinnen, der Kinderladeninitiative, dem Freiwilligenzentrum, der ASK Kochwerkstatt und -Tischlerei und der Handwerkskammer Hannover.

Durch teilweise praktische berufsspezifische Übungen an den einzelnen Ständen wurde der jeweilige Beruf für die Schüler/innen be-greifbar gemacht. Hierüber sind die Schüler und Schülerinnen zudem leichter mit den Ausstellern in einen Dialog gekommen. Durch die Besetzung der Stände möglichst mit Auszubildenden wurde die Hemmschwelle ein Gespräch zu führen zusätzlich herabgesetzt.

Zeitgleich wurde die 16te Ausbildungsplatzbroschüre ALi veröffentlicht, mit über 350 Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten und vielen weiteren Internetadressen mit Lehrstellenangeboten.

Die Auflistung der hierin aufgeführten Ausbildungsbetriebe wurde zum großen Teil durch den engagierten Einsatz von Schülern und Schülerinnen des Schulzentrum Badenstedt ermöglicht, die eine außerordentliche Anzahl von Betrieben aufgesucht und nach Ausbildungsmöglichkeiten befragt haben.

Der Arbeitskreis Lehrstelleninitiative ALi ist ein Zusammenschluss des Sozial-Centers Linden vom Diakonischen Werk Stadtverband Hannover, der Gesellschaft zur Förderung Ausländischer Jugendlicher GFA e.V. und dem Schulzentrum Badenstedt unter der Schirmherrschaft der Bezirksbürgermeisterin von Ahlem/Badenstedt/Davenstedt und dem Bezirksbürgermeister von Linden/Limmer.

www.ali-linden.de

(Fotos: Botho Wartze)


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.