Medienhaus Mittwoch

HÖRKINO: „Der Teufel hat Ärger“

Joshua Milton Blahyi
Joshua Milton Blahyi
Mittwoch, 29. Juni 2016, 21 Uhr, , 6 (Eingang Minister-Stüve-Straße)

Die wundersame Wandlung des liberianischen Warlords Joshua Milton Blahyi vom Massenmörder „General Butt Naked“ zum Pastor der nach Vergebung sucht.

Radio-Feature von Jörn Klare
(Norddeutscher Rundfunk/Westdeutscher Rundfunk, 2015)

Auf der Terrasse seines einfachen Hauses am Rand der liberianischen Hauptstadt Monrovia lässt sich Joshua Milton Blahyi den so gut wie kahlen Kopf scheren. Neben ihm liest sein kleiner Sohn laut in der Bibel. Später wird Blahyi in einer kleinen Kirche predigen, dort, wo er als Gegner von Charles Taylor in einem barbarischen Bürgerkrieg gekämpft hat.

Blahyi war ein Warlord, Herr über bis zu 7.000 meist minderjährige Krieger – ein Priester der schwarzen Magie, der vor seinen Kämpfen regelmäßig Kinder opferte, um deren Herz zu verspeisen. Er soll für den Tod von 20.000 Menschen verantwortlich sein. Sein Kampfname lautete »Butt-Naked«, weil er komplett nackt in die Gefechte stürmte, bis sich ein Mann in sein Hauptquartier wagte, um ihn auf den Weg Gottes zu führen.

Der Autor begleitet Blahyi bei seiner Arbeit in den gefährlichen Slums, seinen Predigten, der Begegnung mit ehemaligen Kindersoldaten, in den Schachclub und in das kleine Haus, in dem der heute 44-Jährige mit seinen Kindern lebt. Dies ist die Geschichte einer Verwandlung.

Jörn Klare lebt in Berlin. Er recherchierte in mehr als 30 Ländern und wurde für seine Radioarbeiten unter anderem mit dem Robert-Geisendörfer-Preis mehrfach ausgezeichnet. Er schrieb Sachbücher über Demenz und Menschenwert-Berechnungen. 2015: Uraufführung seiner ersten beiden Theaterstücke an den Staatstheatern Karlsruhe und Nürnberg.

Moderation: Lothar Schlieckau & Dr. Ute Sonntag;
Produktionsleitung: Ekki Kähne

Eintritt: 5,-€

Vielen Dank an das Bremer Hörkino für seine Unterstützung und das Überlassen der Ankündigungstexte.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.