JuKiKs

Jugend & Kinder Kultursommer Linden-Süd (JuKiKs) 2016

JuKiKsDer & Kinder Kultursommer Linden-Süd (JuKiKs) vom Mo. 06.06. – Fr. 01.07.2016

Von Montag, den 06. Juni, bis Freitag, den 1. Juli 2016, steht in Linden-Süd wieder alles im Zeichen des JuKiKs. Zum mittlerweile achten Mal in Folge werden in den letzten drei Wochen vor und in der ersten Woche in den Sommerferien die jungen BewohnerInnen des Stadtteils Straßen, Plätze und Einrichtungen nutzen, um ihre musisch-kreativen, sportlichen und anderen Potentiale auszuprobieren und den NachbarInnen und BesucherInnenn zeigen, welche Bereicherung sie für ihre Umwelt darstellen können.

Was ist der JuKiKs?

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass es sich lohnt in unserem Stadtteil ein besonderes Augenmerk auf unsere jungen BewohnerInnen zu legen. Oftmals in größeren Familien aufwachsend bleiben die Möglichkeiten eines langen Urlaubs oder einer Teilnahme an kostenpflichtigen Ferienprogrammen für viele unerreichbar. Der JuKiKs bietet hier die Möglichkeit an sinnvollen Freizeitaktivitäten direkt vor Ort teilzunehmen und darüber hinaus während des Übergangs der Schul- in die Ferienzeit wichtige Einrichtungen und das dazugehörige Personal für die nächsten Wochen kennenzulernen.

Was findet im Rahmen des JuKiKs in 2016 alles statt?

Das Programm bietet u.a. sportliche Aktivitäten, eine Graffiti-Wandgestaltung, kreative Bastelangebote, Filmabende und Bilderbuchkino, einen Ausflug zum Biobauernhof, Malen auf Staffeleien, ein professioneller Tanzworkshop, Besinnliches wie Yoga im Park und vieles mehr. Der JuKiKS bietet insgesamt 20 tolle Aktionen zu 50 verschiedenen Zeiten an. Vier Wochen lang, fast jeden Tag!


Hier finden alle jungen BewohnerInnen etwas Interessantes für sich und ganz nebenbei lernen Sie den Stadtteil noch viel besser kennen.

Wie kommen die Kinder und Jugendlichen an die Informationen?

Eine dazugehörige Broschüre in Hosentaschenformat informiert die Kinder und Jugendlichen über die vielfältigen Mit-Mach-Angebote zum Ausprobieren und Staunen, inklusive einer Karte und übersichtlicher Kalenderübersicht. Es sind auch Adressen und Telefonnummern zur Kontaktaufnahme angegeben. Generell sind die Aktionen kostenfrei, ohne große Anmeldeprozedere und offen für alle jungen BewohnerInnen des Stadtteils.

Die vielfältige Broschüre ist ab sofort erhältlich in allen Kinder- + Jugendeinrichtungen in Linden-Süd, im Stadtteilladen (Deisterstr. 66), im Kulturbüro Linden-Süd (Allerweg 9), in der Linden (Lindener Marktplatz 1) und dem (Windheimstr. 4). Es wird zudem allen SchülerInnen der Grundschule Egestorff von ihren Lehrern ausgeteilt.

Einladung zur Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung, zu der wir Sie recht herzlich einladen möchten, findet traditionell am ersten JuKiKs-Montag, den 06. Juni 2016 um 11:30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Egestorff in der Petristr. 4 statt. Hier wird der Stadtbezirksbürgermeister Linden-Limmer und JuKiKs-Schirmherr, Rainer-Jörg Grube, den Startschuss für JuKiKs 2016 geben.

Anschließend gibt es Musik vom schulischen Kooperationspartner Schillerschule und eine große Seifenblasenaktion. Das dürfte feuchtfröhlich werden…

Wer macht den JuKiKs?

Die Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und weitere Institutionen Linden-Süds organisieren ihre Aktionen selbstständig. Die Federführung, Organisation, Konzeption und das Zusammenstellen der Broschüre übernimmt das Kulturbüro Linden-Süd (Bettina Kahle, Stadt Hannover) und das Quartiersmanagement Linden-Süd (Carsten Tech, GBH) innerhalb der AG Kinder und Jugend des Stadtteilforums Linden-Süds.

www.stadtteilforum-linden-sued.de