Gedenkstein am Bahnhof Fischerhof

Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg! LINKE gedenkt Opfern von Faschismus und Krieg!

Gedenkstein am Bahnhof Fischerhof
Gedenkstein am Bahnhof Fischerhof
„Heute ist es wichtiger denn je an den Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus am 8. Mai zu gedenken“, so Parwaneh Bokar, Vorsitzende der LINKEN in Linden, „Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte gehören inzwischen in unserem Land zur Tagesordnung. Die Wahlergebnisse der AFD machen nachdenklich.“

Am 7. Mai trifft sich DIE LINKE um 16.00 Uhr am alten Lindener Bahnhof/Fischerhof/Ecke Elise-Meyer-Allee um den Opfern von Faschismus und Krieg zu gedenken.
Hauptredner ist das niedersächsische Landesvorstandsmitglied Andreas Braendle.

Am Lindener Bahnhof sind 2174 Juden aus Hannover in die Todeslager deportiert worden. Anfang März organisierte die Kriminalpolizeistelle Hannover den Transport von mindestens 125 Sinti nach Ausschwitz-Birkenau.
Der Lindener Bahnhof war während der Nazi-Barbarei der Verteilungsort der ZwangsarbeiterInnen auf die mehr als 500 Lager der verschiedenen Rüstungsbetriebe.

Die Gedenkveranstaltung der LINKEN wird durch das Singen angemessenen Liedgutes umrahmt.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.