Ein Fest für junge Leute 2012

CircO

CircO

Circo, das Netzwerk für Kinder- und Jugendzirkusarbeit in Hannover und der Region, präsentiert zum sechsten Mal in Herrenhausen "Ein Fest für junge Leute".Am 17. Juli 2012 (Dienstag) wird der Große Garten von 16 bis 19 Uhr zueinem Schauplatz für junge KünstlerInnen. Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 25 Jahren aus der Region Hannover und zwei Zirkus-Partnergruppen aus dem europäischen Ausland bespielen die Bühnen des "Kleinen Festes im Großen Garten".

Wie beim richtigen "Kleinen Fest" dauern die Aufritte jeweils 20 bis 25 Minuten. Dann haben die BesucherInnen Zeit, zur nächsten Bühne zu gehen. Mit dabei sind die Auswahlgruppe Niedersächsischer Jugendzirkus "Circ à holix", der Schulzirkus Kolibri der IGS Linden und der Zirkus Johnass. Neben Zirkusgruppen treten Musik-, Tanz- und Theatergruppen auf. JongleurInnen und EinradfahrerInnen kreuzen immer wieder die Wege des Barockgartens.

Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse zum Preis von fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder, Jugendliche, SchülerInnenund StudentInnen. Mit Hannover-Aktiv-Pass reduziert sich der Eintritt jeweils um die Hälfte. Bei Dauerregen und Sturm wird die Veranstaltung abgesagt.

Das "Fest für junge Leute" will die Zirkuskunst mit anderen Kunstformen vernetzen und Kindern und Jugendlichen Mut machen, künstlerisch aktiv zu werden. Veranstalter ist CircO mit Unterstützung der Festwochen Herrenhausen. Träger von CircO sind die Landesarbeitsgemeinschaft Zirkus e.V. und die Landeshauptstadt Hannover,Fachbereiche Bildung und Qualifizierung und und Familie.

Mehr Informationen zur Arbeit von CircO finden Sie im Internet unter www.circo-hannover.de.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.