Leider immer wieder als Lieferzone benutzt

Neuer Fahrradstreifen auf der Falkenstraße wird ständig als Ladezone benutzt

Was hilft es dem Radfahrer, wenn neue Fahrradspuren angelegt werden und diese anschließend nicht nutzbar sind?

So täglich zu sehen in der an der Kreuzung . Auf Höhe der Sparkasse wurde ein Fahrradstreifen auf der Fahrbahn angelegt.

Wunsch

Fahrradstreifen Richtung EgestorffstraßeFahrradstreifen in der Falkenstraße

„In Richtung Egestorffstraße befinden sich an dieser Stelle eine Ampel, eine Apotheke, die Sparkassenfiliale und gegenüber das Ärztehaus. Irgendein Transporter steht dort immer auf dem Radweg (Geldtransporter, Medizinanlieferung, Protec wg. Wartung oder Leerung des Fahrkartenautomaten, …). Manchmal kommen die Leute nicht aus der Straßenbahn an der Haltestelle heraus.

Heute morgen standen drei Lieferwagen dort und es regnete. Beim Überholen der KFz´s mit dem Fahrrad musste ich auf die glitschige Fahrbahn, bin fast auf / in die Schienen geraten und von hinten von einem Auto angefahren worden. Fast!!! Erschrocken habe ich mich, sonst ist alles gut gegangen. Aber wie lange noch?“

So berichtet Manfred Wassmann über seine Fahrstrecke. Wer dort öfter vorbei kommt, kennt diese Situationen. Es ist wirklich wie beschrieben. Dass dort kein Lieferverkehr steht kommt nur sehr selten vor.

Wirklichkeit

Leider immer wieder als Lieferzone benutztAn Markttagen gerne mal Ausweichparkplatz

Auch weiter in Richtung Egestorffstraße wurde diese Lösung angewendet. Dort ist die Situation etwas entspannter. Trotzdem ist an Markttagen auch dort der Fahrradstreifen ein gern genommener Ausweichparkplatz.
Man könnte direkt vor dem Beginn des Fahrradstreifens einen Parkplatz für die Anlieferung frei halten und auf dem Fahrradstreifen absolutes Halteverbot vorsehen. Auf der anderen Straßenseite ist dies für die Krankentransporte auch möglich. Dies müsste selbstverständlich auch regelmäßig kontrolliert werden. Besonders die Auf- und Abfahrten zu den Fahrradwegen auf dem Bürgersteig müssen zwingend freigehalten werden.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.