Linden-Süd: Polizisten retten Mieter aus verrauchter Wohnung

Heute Morgen, gegen 03:30 Uhr, haben zwei Beamte des Polizeikommissariats (PK) Ricklingen einen 61 Jahre alten Mann aus seiner stark verrauchten Wohnung eines Mehrfamilienhaus an der Strousbergstraße gerettet.

Die Funkstreifenwagenbesatzung des PK Ricklingen war wegen eines piependen Rauchmelders zu dem Mehrfamilienhaus an der Strousbergstraße gerufen worden. Dort stellten die Beamten (37 und 22 Jahre alt) Brandgeruch aus der Wohnung des 61-Jährigen im vierten Obergeschoss fest. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten traten die Polizisten mit Atemschutzmasken die Wohnungstür ein und retteten den zu dem Zeitpunkt schlafenden Mann. Dieser blieb durch den beherzten Einsatz unverletzt und konnte später – nach Lüftung durch die – in seine Wohnung zurückkehren. Ursache für die starke Rauchentwicklung war offenbar angebranntes Essen – Gebäudeschaden entstand nicht. /hil, st


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.