Besuch aus Neuseeland – Internationale Jugendarbeit der Feuerwehr Linden

Übergabe einer Dienstbescheinigung vom Jugendfeuerwehrwart an Dougles Milne

Übergabe einer Dienstbescheinigung vom Jugendfeuerwehrwart an Dougles Milne

Für Dougles Milne ist ein Traum wahrgeworden. Der Austauschschüler konnte für ein halbes Jahr in die Jugendabteilung der freiwilligen Linden eintreten.

Am Ende der Dienstzeit konnte Dougles noch eine Bescheinigung der freiwilligen Feuerwehr ausgehändigt werden. Natürlich bekam er auch noch einen Feuerwehrhelm mit allen Unterschriften von den Jugendlichen und Betreuer.

"Als Dougles zu uns kam, mussten wir uns ehrlich gesagt erst mal informieren, ob es überhaupt möglich ist, ihn aufzunehmen. Doch schnell konnte man alle wichtigen Informationen erfahren und ihn die ersehnte Botschaft mitteilen.

Es war ein enormer Spaß und tolle Erfahrung für alle Beteiligten, an diesem Projekt der internationalen Jugendarbeit teilzunehmen. Dougles hat sehr schnell neue Freunde gefunden und war absolut engagiert bei der Sache. Grundtätigkeiten in Erste Hilfe oder Löschübungen konnte er als Mitglied in der Jugendfeuerwehr lernen aber natürlich auch an unseren Alllegmeinen Jugendarbeit teilnehmen. Es ist wirklich sehr schade, dass die Zeit um ist. Dougles wird uns allen in guter Erinnerung bleiben. Natürlich wurden auch noch Kontaktdaten unter den Jugendlichen ausgetauscht. Da man ja noch in Kontakt bleiben möchte."

"In Neuseeland gibt es nicht das freiwillige und berufliche Brandschutzsystem wie hier in Deutschland. Deswegen war es für uns von der Stadtjugendfeuerwehr auch sehr interessant als der Jugendfeuerwehrwart Patrick Lutze uns davon in Kenntnis gesetzt hat. Es eine tolle Möglichkeit unsere Arbeitsweisen transparent in anderen Ländern zu vermitteln."


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.