Polizeipresse: Einbruch und Körperverletzung

Linden-Mitte: Drei Leichtverletzte bei Auseinandersetzung

Am Mittwoch, 23.12.2015, ist es bei einer großen, privaten Feier am Bartweg zu einer Auseinandersetzung unter mehreren Gästen gekommen. Drei Männer (17, 21 und 23 Jahre) haben dabei leichte Stichverletzungen erlitten.

Aus bislang unbekannter Ursache war es unter mehreren Gästen der Feier kurz vor Mitternacht zu einer Auseinandersetzung gekommen. Dabei erlitten die drei Opfer oberflächliche Stichverletzungen und wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die konnte die Parteien trennen und hat Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen insgesamt fünf Tatverdächtige (22 bis 62 Jahre) eingeleitet. /pu

Trio nach versuchtem Einbruch in Verkaufsstand festgenommen

Beamte des Kriminaldauerdienstes Hannover haben Freitag, 25.12.2015, gegen 19:15, ein 17 Jahre altes Mädchen und zwei 13 und 16 Jahre alte Jungs festgenommen. Sie stehen im Verdacht, zuvor versucht zu haben in eine Grillhütte an der Elfriede-Paul-Allee (Linden-Süd) einzubrechen.

Den zivilen Beamten war während der Fahrt eine Person auf dem Dach der Grillhütte vor einem Baumarkt aufgefallen. Bei ihrer Nachschau bemerkten die Fahnder das Trio. Während der 13-Jährige zunächst zu Fuß flüchtete – er kam wenig später zurück – nahmen die Polizisten seine beiden Begleiter fest. Offenbar hatten sie versucht den Verkaufsstand zu öffnen, als sie durch die Ermittler überrascht wurden. Sie müssen sich nun wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls verantworten und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre übergeben. /pu


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.