Fluchtgeschichten

Symbol asfMillionen Menschen befinden sich derzeit auf der Flucht. Tausende kommen jeden Tag in Deutschland an. Wir hören und lesen jeden Tag aus den Medien darüber. Viele von uns leisten vor Ort Hilfe. Aber niemand, der es nicht selbst erlebt hat, kann sich vorstellen, wie es ist, seine Heimat, Freunde und Familie zu verlassen, einen weiten und gefährlichen Weg auf sich zu nehmen und noch einmal aus dem Nichts neu anzufangen und sich ein neues Leben aufzubauen. Deshalb fragen wir nach.

Die Referentin ist vor mehr als 30 Jahren als Kind mit ihren aus Afghanistan geflohen und lebt seitdem hier. Sie ist hier zur Schule gegangen und betreibt ihr eigenes Dienstleistungsunternehmen.

Wir laden Sie ein zuhören, was sich hinter ihrer Fluchtgeschichte verbirgt:

am 24. November 2015, um 18.30 Uhr
im AWO Seniorenzentrum Ihme-Ufer,
Ottenstraße 10, 30451 Hannover

Moderation: Dr. Thela Wernstedt, MdL

Veranstalter: ASF – Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen, 23, 30451 Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.