Pfadfinder werben bei Stadtkirchentag für den Erhalt des Hauses der ev. Jugend

„Auch Pfadfinderarbeit ist evangelischeJugendarbeit"

AusAnlass des Stadtkirchentages am 14.9.2011 wird der VCP Bezirkhannover für seine Form evangelischer Jugendarbeit werben. Dazuwird er die Fahrzeuge der mobilen Projekte auf dem Parkplatz desHauses der ev. stellen und eine Jurte aufbauen. Denchristlichen Pfadfindern ist wichtig, den Delegierten ihre Formevangelischer Jugendarbeit vorzustellen, die untrennbar mit dem Hausder ev. auf dem verbunden ist.

Anlass ist die Finanzstrukturdebatte des Stadtkirchenverbandes, die bei einerprognostizierten Einsparsumme von 44 % für die Jugendarbeit zurHalbierung evangelischer Jugendarbeit und damit zur Auflösung desHauses der ev. Jugend führen würde . Dies würde bedeuten, dassdie Einheit evangelischer Jugendarbeit einschliesslich der bündischgeprägten auseinandergerissen würde. Der VCP würde faktisch aufder Strasse stehen.

DieChristlichen Pfadfinder betonen die Synergieeffekte, die für alledurch die zentrale Einrichtung eintreten, so kann Infrastruktur wieMaterial, Bibliothek, Werkstätten gemeinsam genutzt werden. Auchgemeinsame Veramstaltungen oder gemeinsame jugendpolitischeVertretung wie zum Beispiel im Stadtjugenrting lässt sich so vieleffektiver organisieren.

Im Haus der ev. Jugend ist seitüber 30 Jahren auch die Verbandszentrale des VCP Bezirk Hannover mitder zentralen Geschäftsführung und den Büros dersozialpädagogischen und mobilen Einrichtungen. Von hier werden dieZeltlager, die Schulungsarbeit, die Freizeiten und InternationaleBegegnungen zentral vorbereitet und durchgeführt. DieEinrichtungen Kiefernpfad, Jukimob und Maja organisieren von hieraus ihre integrative und interkulturelle Arbeit.

Um dies zuunterstreichen werden die Fahrzeuge mit Flatterband sichtbar mitden dazugehörigen Büros verbunden, der VCP Kiefernpfad präsentiertseinen selbstgebauten mobilen Lehmofen und versorgt die delgiertendes Stadtkirchenverbandes mit selbst gebackenem Fladenbrot mitMarmelade.

Haupt- und Ehrenamtliche aus dem Verband stehen desDelegierten des Stadtkirchentages als Ansprechpartner zur Verfügungund informieren über diese Form evangelischer Jugendarbeit. Siewerben für den Erhalt des Hauses und die Fortsetzung evangelischerJugendarbeit in ihrer Gesamtheit.

 Infoflyer der auf diese Problematik aufmerksam macht


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.