Lindener Butjer - Berta Schlösser

Ausstellung „Lindener Butjer – Berta Schlösser“

Lindener Butjer - Berta Schlösser
Lindener Butjer – Berta Schlösser

Anlässlich der Feiern zu 900 Jahre Linden im Jahr 2015 präsentiert im Küchengartenpavillon verschiedene Ausstellungen zur Lindener Geschichte.
Eine Reihe lautet „Lindener Butjer“, in der wir typische Lindener aus dem Vereinsumfeld vorstellen. Den Beginn hatten wir im Januar mit Egon Kuhn gemacht. Nun stellt Jonny Peter Berta Schlösser vor.

1942 wird Berta Schneider in Linden geboren. Sie wohnt mit und Geschwistern in der . Ihre Kindheit und Schulzeit verbringt sie auch in Linden. Insbesondere das nahe Wohnumfeld mit und gehören zu ihrem Quartier. Sie schildert ihre Spiele, das Leben und den Alltag in Linden.
1965 heiratet sie Siegfried Schlösser. Auch nach der Heirat bleiben sie in Linden wohnen. Sie bekommen zwei Kinder und wohnen inzwischen jahrzehntelang in der Wittekindstraße.
Berta Schlösser interessiert sich sehr für die Geschichte ihres Stadtteils, sammelt alles, was sie über Linden bekommen kann und hat sich inzwischen ein umfangreiches Privatarchiv angelegt. Sie engagiert sich auch im Stadtteil, u.a.in der und beim Verein Quartier.
Auf die Frage, ob sie ein Lindener Butjer sei: „Ja, natürlich. Ich bin in Linden geboren und habe mein ganzes Leben hier verbracht. Mir ist hier alles vertraut.“

Die Ausstellung ist im Küchengartenpavillon auf dem Lindener Berg, Am Lindener Berge 44,
zu sehen vom 30.8. bis 16.10.2015.
Öffnungszeiten: Di., Fr. und So. 14-16 Uhr.
Die Eröffnung ist am Sonntag, den 30.8.2015 um 14 Uhr.
Dabei wird auch ein Kurzfilm von Ulf Kronshage mit einem Interview von Berta Schlösser vorgestellt.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.