Lokalbands

BUM Bier Empfehlungen

BUM Bier

Die Musikszene im Stadtteil Linden ist genauso Bunt wie seine Bewohner. Die Palette der Stilrichtungen reicht von der klassischen Bigband über Jazz bis zur Punkrock-Kapelle. Diverse Liedermacher und auch einige der Topacts aus Hannover kommen aus dem schönsten Stadteil der Welt. Dabei gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Mit BUM Bier hat die hiesige Musikszene jetzt sogar einen eigenen Marktingpartner der seines gleichen sucht. Welche Werbefläche wäre auch besser geignet als das Flaschenetikett einer schönen kühlen Bierflasche um darauf tolle Musik zu präsentieren.

Spvgg Linden-Nord

Die SpVgg Linden-Nord rund um Bandleader Stefan Henningsen ist ein Zusammenschluß diverser Musiker die zum großen Teil auch in anderen Bands aktiv dabei sind. Seit 2006 ist die Spielvereinigung einmal im Jahr beim Bei Chéz Heinz Coverfestival vertreten. 2012 habe sie auf dem das heimliche Highlight mit ihrem Lied Ohhh, Limmerstraße gesetzt.

SpVgg Linden Nord sind:

  • Gesang: Stefan Henningsen ( Engelgert)
  • Gesang: Sandy, Mandy & Candy
  • Schlagzeug: Butschido (Phonogramm)
  • Percussion: Marc-O (Guacamole Aqui)
  • Bass: Jan (Phonogramm)
  • Gitarre: Matten (Guacamole Aqui)
  • Gitarre / Ukulele: Axel (HORE)
  • Orgel: Hakan (Hakan Türközü Trio & div.)
  • Saxophon: Ralle (Die Blumen)
  • Posaune: Floh (Guacamole Aqui)

Mehr Infos unter: www.facebook.com/pages/SpVgg-Linden-Nord

Portless

Traurige Lieder für fröhliche Menschen

Neue Töne aus Hannover Rock City! Melodischer Desert Rock / Americana / Nu Country mit rauchigem TexMex-Einschlag, der so gar nicht nach Norddeutschland klingt … 2012 entstannt das erste Album „Lights“.

Portless sind:

  • Menne Reimann
  • Tommy Krammling
  • Torge Bleicher

Mehr Infos unter: www.portless.de

Kuersche

Kuersche ist ein “Allrounder”!

Anspruchsvolle Musik und mitreißende Publikums-Animation, ernstzunehmende Texte und humorvolles Entertainment – damit lässt sich das Multitalent in keine vorgefertigte Schublade stecken. Kuersche erfindet sich immer wieder neu: Angefangen bei Fotoausstellungen (acht Fotografen porträtieren das “Super-Model” Kuersche) oder eigenen Edgar-Postkarten-Entwürfen (Kuersches legendäre Muttertags-Karte) geht das bis hin zu neu interpretierten Jazz-Standards und außergewöhnlichen Auftrittsorten (an Deck eines Dreimaster-Segelschiffs, in der Pause eines Eishockey-Spiels, auf der Theke eines Reeperbahn Clubs oder in der Umbaupause großer Festivals und Konzerte …)

Mehr Infos unter: www.kuersche.de

Wohnraumhelden

C-Punkt Stein Schneider hat ganz schön rote Haare. Aber das macht ihn nicht allein so außergewöhnlich (nur 0,8 % der Weltbevölkerung sind rothaarig). In seinem anderen Leben der eine der beiden Gitarristen der Erfolgskapelle „Fury in the slaughterhouse“ singt und spricht C-Punkt Lieder der „Wohnraumhelden“, die mit kleinen Worten ganz schön große Wahrheiten sagen. B-Man Mayor sagt „Ja“ zur großen Geste, zum „wahren Gefühl“ und zu „Elvis“, seinem gerade erst geborenen Sohn. Als stolzer Vater weiß er, wie sich eine Eruption emotionaler Tiefsinnigkeit in Worten ausdrücken lässt. Mit „Lindener in der List“ kreierten sie einen „Scherz für Linden“ zu Gunsten der Glockseestrolche e.V..

Wohnraumhelden sind:

  • C-Punkt Stein Schneider
  • B-Man Mayor

Mehr Infos unter: www.wohnraumhelden.de