Filmcontainer auf dem Küchengarten

Eine Woche lang Filmcontainer am Küchengarten

Filmcontainer auf dem Küchengarten
Filmcontainer auf dem
Gezeigt werden die „Lindener FilmGeschichten“ der MedienWerkstatt Linden

Die neuen „FilmGeschichten“ der MedienWerkstatt Linden werden eine Woche lang, vom 12. bis zum 19. Juli, an einem zentralen Ort in Linden, dem Küchengartenplatz, aufgeführt. „Dafür haben wir einen Überseecontainer gemietet, der als Ausstellungsfläche und als Projektionsort dient“, schreiben die Macher: „Die Idee ist, dass die Menschen nicht ins Kino gehen müssen, um die Filme zu sehen, sondern dass wir mit unseren Filmen zu den Menschen kommen, um mit ihnen in einen Austausch zu treten.“

Die sechs Kurzfilme beleuchten Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Stadtteils. Sie sollen einen Beitrag dazu leisten, dass die BewohnerInnen sich mit ihrer Umgebung auseinandersetzen, in einen Austausch miteinander treten und Lust und Mut finden, aktiv die Zukunft mitzugestalten. Die Inhalte sind nicht nur auf Linden-Limmer anwendbar.

Die Filme zeigen sehr unterschiedliche Themen und „Handschriften“ auf: Norbert Plachta und Alexander Schlichter leisten eine himmelwärts gewandte Spurensuche, Hans-Jürgen und Shaun Hermel lassen Zeitzeugen über die Befreiung vom Faschismus berichten, Wolfgang Becker gibt Stimmen vom wieder, Bernd Wolter hinterfragt, wie aus Spaniern Lindener wurden, Wolfgang Becker, Franziska Wenzel und Bernd Wolter dokumentieren die Bürgerbeteiligung zur zukünftigen Wasserstadt Limmer und Tosh Leykum spürt dem Kult um die Türme des Heizkraftwerks Linden nach. Musikalische Klammer bildet – in unterschiedlichen Varianten intoniert – der von Lutz Krajenski komponierte „Lindensong“.

Das Filmprojekt wurde unter Regie der MedienWerkstatt Linden zum 900. Geburtstag des Stadtteils konzipiert. Beteiligt sind acht Realisatoren, entstanden sind sechs sehr unterschiedliche Kurzfilme mit einer Gesamtlänge von etwa 100 Minuten. Premiere der „Lindener FilmGeschichten“ war am 2. Mai im Lindener Rathaus. Bis zum Oktober folgen zahlreiche weitere öffentliche Aufführungen.

12. bis 19. Juli, 12 bis 22 Uhr, Filmcontainer am Küchengarten, Linden-Nord, mehrfache Vorführungen sechs „Lindener FilmGeschichten“, Eröffnungsfeier Sonntag 12. Juli 20 Uhr, Livemusik mit Carsten Bethmann (Saxophon), Eintritt: frei.

www.medienwerkstatt-linden.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.