Küchengarten

Das Internet bald ohne Bilder?

So könnte die Zukunft im Netz aussehen. Jedenfalls, wenn es nach ein paar EU-Politikern geht. Am 9. Juli wird im EU-Parlament über einen neuen Gesetzestext abgestimmt, der das Urheberrecht europaweit einheitlich regeln soll. Die Rede ist von der sogenannten Panoramafreiheit. Grundsätzlich ist erst mal jedes Gebäude oder Kunstwerk im öffentlichen Raum urheberrechtlich geschützt. Das deutsche Recht besagt aber das all diese Dinge sofern sie von öffentlichen Räumen aus fotografiert werden können und auch dauerhaft dort bleiben nicht darunter fallen.

Bekannte Ausnahme war hier beispielsweise die Reichstagsverhüllung, weil sie nur temporär als Kunstwerk zu sehen war. Bilder davon durften also nicht kommerziell vermarktet werden. In anderen Ländern wie Frankreich oder Italien gibt es diese Regelung nicht. Dort muss man als Fotograf abklären, wie die Urheberrechtslage für die abgebildeten Gebäude ist.

Panoramafreiheit in Europa. Lizensiert unter CC BY-SA 3.0 Autor: King of Hearts based on Quibik’s work
Panoramafreiheit in Europa. Lizensiert unter CC BY-SA 3.0 Autor: King of Hearts based on Quibik’s work

Der neue Gesetzentwurf will nun diese Regelung auf die gesamte EU ausweiten. Das würde bedeuten, dass niemand mehr Bilder von Gebäuden oder Kunstwerken auf seiner Webseite verwenden könnte, ohne vorher die Rechte abgeklärt zu haben. Ausgenommen sind rein private Webseiten. Da es diese aber so gut wie nicht gibt, denn irgendein Werbebanner oder flatr Button hat eigentlich jeder, faktisch für alle. Auch Bilder bei facebook und anderen sozialen Netzwerken hochzuladen fällt darunter. Mit dem Hochladen der Bilder akzeptiert man automatisch die Nutzungsbedingungen eines kommerziellen Anbieters.

Die Plattform change.org bietet als Gegenmaßnahme eine Online Petition an. Noch besser ist aber direkt an die EU-Abgeordneten zu schreiben.

Niedersächsische Europa-Abgeordnete:
http://www.eiz-niedersachsen.de/service-presse/nutzliche-links/niedersachsische-europa-abgeordnete/

David McAllister – CDU
http://www.europarl.europa.eu/meps/de/124806/DAVID_MCALLISTER_home.html
https://www.facebook.com/david.mcallister
david.mcallister@europarl.europa.eu

Matthias Grote – SPD
http://www.europarl.europa.eu/meps/de/34728/MATTHIAS_GROOTE_home.html
https://www.facebook.com/pages/Matthias-Groote/62299248104
matthias.groote@europarl.europa.eu

Rebecca Harms – Grüne
http://www.europarl.europa.eu/meps/de/28233/REBECCA_HARMS_home.html
https://www.facebook.com/RebeccaHarmsMEP
rebecca.harms@europarl.europa.eu

Sabine Lösing – Linke
http://www.europarl.europa.eu/meps/de/96854/SABINE_LOSING_home.html
http://www.facebook.com/profile.php?id=100001564882819
sabine.loesing@europarl.europa.eu

Mehr Infos zum Thema:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.