Familienfrühstück im Cafe Allerlei

Familienfrühstück Linden-Süd

Familienfrühstück im Cafe Allerlei
Familienfrühstück im Cafe Allerlei

Ergebnispräsentation der Familienkonferenz Linden-Süd

Das Stadtteilforum lädt gemeinsam mit dem Familienmanagement der Stadt Hannover die BewohnerInnen des Stadtteils zu einem gemeinsamen Frühstück mit Gesprächen über den Stadtteil Linden-Süd in gemütlicher Atmosphäre ein und jeder der möchte kann zum Buffet etwas Süßes (Kuchen…) oder Salziges (Gebäck, Salat…) beisteuern.

Wann? Samstag, 20. Juni 2015, 11-13 Uhr
Wo? Café Allerlei, Allerweg 7

Das gemeinsame Stadtteilfrühstück bildet den Abschluss der am 02. November 2013 durchgeführten Familienkonferenz im Stadtteil. Hier wurden unter hoher Teilnahme und Aktivität der BewohnerInnen wichtigen Themen besprochen, diskutiert und gesammelt die den Alltag von Familien bestimmen.

Neben einer stadtweiten Auswertung (es gab weitere Familienkonferenzen in anderen Stadtteilen) war den Beteiligten von Anfang an wichtig, erneut über die Themen ins Gespräch zu kommen und nicht nur zu sammeln, sondern auch das weitere Vorgehen zu überprüfen.

Und während dem Stadtteil am Samstag, den 18. Januar 2014, die Ergebnisse der Konferenz aufgearbeitet und gegliedert präsentiert wurden, soll das Frühstück am 20. Juni nach einem Zeitraum länger als einem Jahr klären, was aus diesen einzelnen Themenfeldern geworden ist, bzw. was die Verwaltung, die Politik, aber auch der Stadtteil getan haben die Ergebnisse zu bearbeiten. Familienmanagement der Stadt Hannover Kurt-Schumacher-Str. 24 30519 Hannover Tel. 0511 – 168 – 43338 „In Zeiten von Bürgerbeteiligung und Mein-Hannover-2030 ist es besonders wichtig den teilnehmenden BewohnerInnen zurückzukoppeln, was aus ihren Anliegen, Ideen und Wünschen geworden ist“, sagt Carsten Tech vom Quartiersmanagement Linden- Süd der (GBH).

So werden am 20. Juni querbeet alle Ergebnisstände der Themenfelder aus der Familienkonferenz vorgestellt und diskutiert. Dies sind im Einzelnen:

  • Die Gesamtergebnisse der Familienkonferenz stadtweit
  • Die Rolle der Grundschule im Stadtteil Linden-Süd
  • Sachstand und Pläne zum Treffpunkt Allerweg
  • Der öffentliche Raum, Grünflächen und Verkehr

„Die BewohnerInnen sollen vermittelt bekommen, dass Sie über ihr eigenes Wohnumfeld und den eigenen Stadtteil mitbestimmen können und es dort Anknüpfungspunkte zur Übernahme von Verantwortung gibt“, so Marit Kukat, Sprecherin des Stadtteilforums Linden-Süd.

Im Rahmen des Stadtteilforums Linden-Süd tragen Haupt- und Ehrenamtliche seit über zehn Jahren mit großem Engagement dazu bei, die Lebensqualität im Stadtteil zu erhöhen. Zu den Ergebnissen gehören die Nachbarschaftsgärten in der Charlotten- und Behnsenstraße, der Unterstützerkreis „D33“ für das Flüchtlingsheim und auch das Café Allerlei.

„In unseren Treffen, die öffentlich sind und jeden ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Café Allerlei, stattfinden, setzen wir basisdemokratische Grundwerte in die Tat um“, so Uwe Horstmann, ebenfalls Sprecher des Stadtteilforums Linden-Süd.

Weitere Informationen gibt es unter www.stadtteilforum-linden-sued.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.