CircO bittet zur Zirkusgala im GOP Varieté-Theater Hannover

InHannover ist Zirkus lebendig: Tausende Kinder und Jugendliche sind in festen Gruppen oder bei zeitlich befristeten Projekten aktiv. Jetzt heißt es für sie "Bühne frei": CircO, das Netzwerk für Zirkuskünste in Hannover und der Region, präsentiert am Montag, 30. Mai, um 19 Uhr zumsechsten Mal eine Gala im GOP Varieté-Theater Hannover. Einlass ist ab 18 Uhr. Karten sind direkt über den Kartenvorverkauf des GOP Varieté-Theaters unter der Telefonnummer 30 18 67 10 oder an der Abendkasse, Georgstraße 36, erhältlich. Erwachsene zahlen 15 Euro, Kinder und Jugendliche zehn Euro.

Artisten am Trapez

Artisten am Trapez

Auftreten werden in diesem Jahr folgende Kinder- und Jugendzirkus-Gruppen:

  • Circus Colibri,  
  • Glittersplitter, /CircO 
  • KiJuCiBa, Barsinghausen 
  • Kinder- und Jugendzirkus BIKonelli, Bad Münder
  • Kinderzirkus Sahlino, Stadtteiltreff Sahlkamp
  • Kritzpritzknuckelmuckeldü, Burgdorf, 
  • Träumer Tänzer und Artisten e.V., Garbsen
  • Zirkus Hermine, Langenhagen
  • Zirkus Fetzis, Stöcken
  • Zirkus Rollino, Werner-Dicke & Gebr. Körting-Schule Linden
  • Zirkus Maluki, Ahlem
  • Zirkus Salto, Haus der Hannover
  • Zirkus Bunttropfen, Hannover
  • Zirkus Johnass, Laatzen

Um ein Feuerwerk der Zirkuskunst abbrennen zu können, hat jede/r der jungen ArtistInnen aus den Zirkusgruppen Hannovers und der Region über Monate oder Jahre mit Disziplin trainiert.Choreographien wurden entwickelt, Nummern erdacht und einstudiert. Misserfolge mussten verkraftet werden, Lernerfolge konnte man miteinander teilen. Gefragt waren ein großes Maß an Kreativität, Ausdauer, sozialem Lernen und Selbstorganisation.

In den vergangenen sechs Jahren hat das Netzwerkgemeinsam viel erreicht. Es fördert unter anderem den Trainer- und Materialaustausch, den Kontakt der Jugendlichen untereinander sowie das gemeinsame Erschließen neuer Auftrittsformen und Orte. Das Zusammenspielaller Kinder- und Jugendzirkusgruppen ist erneut gewachsen, die Grenzenzwischen AmateurInnen und Profis sind fließender geworden.

Auch zukünftig sollen möglichst viele Kindern und Jugendliche in Hannover die Chance bekommen, Bewegungskünste im Zirkus zu lernen und zu präsentieren. Mit der Gala will CircO neue UnterstützerInnen gewinnen und denen danken, die dem Netzwerk bereits hilfreich zur Seite stehen. Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten werden die Projekte des Netzwerkes unterstützt.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.