Schreibwerkstatt: Lindenfiction 2050

Lindenfiction 2050Das Kulturzentrum ruft einen Kurzgeschichten-Wettbewerb aus und fragt nach den Utopien für ein Linden im Jahre 2050. Teilnehmen können alle Menschen, die entweder in Linden wohnen, sich hier zu Hause fühlen oder in dem Stadtteil arbeiten.

Wichtig sind dabei nicht literarische Höchstleistungen, sondern die ganz persönlichen Perspektiven für die zukünftige Entwicklung in Worte zu fassen und Ideen und Wünsche für einen liebenswerten Stadtteil. Wie also soll die 2050 aussehen, was ist aus dem geworden und wie kann das Zusammenleben der unterschiedlichen Gruppen organisiert werden?

In der Schreibwerkstatt des Bildungsvereins wird Utz Anhalt den Teilnehmer/innen Werkzeuge in die Hand geben, damit sie die Kurzgeschichten (bis zu 10 DIN A4-Seiten) erstellen und Ideen auf´s Papier bringen können. Am zweiten Wochenende werden die bisher entstandenen Kurzgeschichten besprochen, Hilfestellungen gegeben, eventuelle Schreibblockaden gelöst und schwierige Textpassagen diskutiert.

Die Kurzgeschichten können/sollten dann bis zum 30. August 2015 eingereicht werden. Die Mailadresse dazu lautet: texte@lindenfiction2050.de. Die von einer unabhängigen Jury ausgesuchten Geschichten werden am Ende des Jahres als Buch publiziert.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter: www.lindenfiction2050.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.