Ihmezentrum

Räuber im Ihmezentrum geht leer aus – Zeugen gesucht

Am Freitag, 08.05.2015, gegen 17:20 Uhr, hat ein Unbekannter einen 54-Jährigen in der Garagenanlage des Ihmezentrums am Ihmeplatz überfallen und versucht auszurauben. Als das Opfer laut um Hilfe gerufen hat, ist der Täter ohne Beute geflüchtet.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 54-Jährige seinen PKW in der Tiefgarage des Ihmezentrums geparkt und war gerade ausgestiegen als plötzlich ein Unbekannter vor ihm stand und Geld forderte. Der 54-Jährige ging darauf nicht ein und erhielt daraufhin unvermittelt mehrere Faustschläge ins Gesicht. Als das Opfer laut um Hilfe rief, flüchtete der Täter ohne Beute. Eine Zeugin, die auf die Schreie aufmerksam wurde, alarmierte schließlich die . Das Opfer wurde mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Der Räuber – vermutlich Südländer – ist etwa 20 Jahre alt, zirka 1,75 – 1,80 Meter groß, hat schwarze kurze Haare, ein schlankes Gesicht und trug beim Überfall eine rote Trainingsjacke, eine schwarze Hose und weiße Schuhe.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen. / br, st


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.