CDU ist die Familienpartei

Der Generalsekretär der CDU in Niedersachsen, Ulf Thiele, war zu Gast bei einer Diskussionsrunde der CDU-Ortsverbände Linden-Limmer und Südstadt-Bult.

„Seit Übernahme der Landesregierung im Jahr 2003 hat die CDU Niedersachsen den Ausbau von Ganztagstagsschulen intensiv gefördert. Im Jahr 2003 gab es in Niedersachsen nur 155 Ganztagsschulen, inzwischen haben mehr als 1150 allgemeinbildende Schulen ein Ganztagsangebot", sagte Ulf Thiele.

Durch das Engagement der CDU ist die Vereinbarkeit von Familie und Berufin den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und die Kommunen sind verpflichtet worden, den Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen voranzubringen. „Alle sollen die Betreuung, die sie sich wünschen, für ihre Kinder erhalten", so der Vorsitzende des Ortsverbandes Südstadt-Bult, Dieter Küßner, „ob Krippe, Kita, Hort oder Ganztagsschulangebote, die CDU wird sich weiter für einen bedarfsgerechten Ausbau stark machen und die Interessen der Familien engagiert vertreten."

Des Weiteren informierte Ulf Thiele über aktuelle landespolitische Themen wie die Einführung der Oberschule. Für dieses neue Schulmodell haben Schulträger bereits für circa 100 Standorte ihr Interesse bekundet. Das Gymnasium als beliebteste Schulform wird die CDU/FDP Landesregierung in Niedersachsen auf jeden Fall erhalten, wogegen die Grünen bei ihrem diesjährigen Landesparteitag über die Abschaffung des Gymnasiums diskutiert haben.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.