Apollokino

Kunst & Kultur in Hannover-Linden

Detail: strebt vorwärts

Kein anderer Stadtteil Hannovers bietet eine größere Fülle an verschiedensten Kunst und Kultureinrichtungen. Vom Weltweit bekannten Jazz Club auf dem bis zum letzten verbliebenen Stadtteilkino auf der Limmerstraße reicht die Palette der Kunst & Kultur Angebote.

Mehrere Theater locken den Besucher in den Stadtteil und neben der City ist Linden an jedem Wochenende das Ziel für unzählige Nachtschwärmer. Ob , oder eine der vielen anderen Bühnen – hier spielt die Musik in Hannover.

Verbinden Sie doch mal einen Besuch in Hannover Linden mit einem interessanten Stadtrundgang. Im Anschluß nach einem leckeren Essen in einem der örtlichen Gastronomiebetriebe kann man dann in das Nachtleben eintauchen.

Theater

Stadtplan

Compagnie Fredewess

Tanzhaus im AhrbergViertel
Ilse-ter-Meer-Weg 7
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 45 00 10 82
E-Mail: info@compagnie-fredewess.de
Web: www.compagnie-fredewess.de

Moderner zeitgenössischer Tanz und Tanzkunstvermittlung.Eigene Tanzstücke; DOGDANCE-Festival, Kooproduktionen, Gastspiele.

Stadtplan

DESIMOs Spezial Club

Desimos Special Club
Desimos Special Club

im Apollokino
Limmerstraße 50
30451 Hannover
Telefon: 0511 / 452438 (tgl. ab 17.30)
E-Mail: info@spezial-club.de
Web: www.spezial-club.de

Live! Lustig!! Linden!!! Mix-Shows & Gastspiele mit großer Kleinkunst.

Newsletter zum wöchentlichen Programm auf der Website.

Stadtplan

Mittwoch:Theater Hannover

Mittwoch:Theater & Jazz Club
Mittwoch:Theater & Jazz Club

Am Lindener Berge 38
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 456 205
E-Mail: service@mittwochtheater.de
Web: www.mittwochtheater.de

87 Meter über NN – an Hannovers höchstgelegener Stelle zeigen die Theaterenthusiasten vom Lindener Berg im stimmungsvollen Ambiente Brecht, Kafka, Schiller, Yasmina Reza und andere Theaterperlen der Klassik und Moderne. Der künstlerische Anspruch ist hoch, und so tituliert die „HAZ“: „Das professionellste Amateurtheater des Landes“.

Stadtplan

Theater am

Theater am Küchengarten
Theater am Küchengarten

Am Küchengarten 3-5
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 44 55 62
E-Mail: mail@tak-hannover.de
Web: www.tak-hannover.de

Im TAK erleben Sie die erste Liga des Kabaretts. Zudem werden Ihnen an Ihrem Platz Speisen und Getränke serviert. Das TAK bitet Amüsantes, Nachdenkliches, Informatives, Leckeres und Sie müssen nur entscheiden: „Und, was trinken wir dazu?“

Stadtplan

Theaterwahn

Ricklinger Straße 2
30449 Hannover
Tel. u. Fax: 0511 / 161 30 46
E-Mail: theaterwahn@gmx.de
Web: www.theaterwahn.de

Kleines Amateur-Theater mit 50 Plätzen. Je nach Zusammensetzung der Gruppe gibt es immer wieder die unterschiedlichsten Stücke.

Stadtplan

Theater an der Glocksee

Glockseestraße 35
30169 Hannover
Telefon: 0511 / 161 39 36
E-Mail: info@Theater-an-der-Glocksee.de
Web: www.Theater-an-der-Glocksee.de

Auf dem ehemaligen Werkhof-Gelände Glocksee zeigt das Theater seit über 20 Jahren bildkräftiges und intelligentes Schauspiel auf professionellem Niveau.

Stadtplan

WGC-Theater

WGC-Theater
WGC-Theater

Kommandanturstraße 7
30169 Hannover
Telefon: 0511 / 590 905 60
E-Mail: info@wgc-theater.de
Web: www.wgc-theater.de

Der Spielplan der Werkstatt-Galerie Calenberg setzt sich zusammen aus den Aufführungen der Tribüne, Kleinkunst, hannoverschen Künstlern und Theatergruppen und den Calenberger Kabarettwochen.

Kino

Stadtplan

Apollokino

Apollokino
Apollokino

Limmerstraße 50
30451 HannoverTelefon: 0511 / 45 24 38
E-Mail: info@apollokino.de
Web: www.apollokino.de

Als eines der letzten Stadtteilkinos Deutschlands bereichert das Apollokino den Stadtbezirk durch die anspruchsvolle Programm-struktur. Die Vielfalt reicht vom Vino-Kino und OmU-Wochen über Kinderwagenkino bis zu den beliebten Kindervorstellungen am Sonntag. Schon lange kein Geheimtipp mehr ist Desimos Spezial Club und daher sind die 214 Plätze des Kinos regelmäßig ausgebucht.

Museen

Stadtplan

Buchdruckmuseum

Limmerstraße 43
30451 Hannover
Telefon: 0511 / 220 82 53
Web: www.buchdruckmuseum-hannover.de

Der Freundeskreis Schwarze Kunst e.V. erhält das nahezu verschwundene Schriftsetzer-, Buchbinder- und Buchdruckerhandwerk und macht es der Öffentlichkeit zugänglich.

Stadtplan

Feuerwehrmuseum

Feuerwehrstraße 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 / 128 11 28

1500 Exponate vom Brandschutz zu Kaisers Zeiten und dessen Entwicklung bis heute zeigt das Museum der Feuerwehr Hannover.

Geöffnet ist von September bis Mai jeweils am zweiten Sonntag des Monats von 9:30 bis 12:00 Uhr. Für Gruppen ist der Besuch auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

Stadtplan

Hammermuseum

Weidestraße 22
30453 Hannover
Telefon: 0511 / 210 20 25
E-Mail: info@hammermuseum.de
Web: www.hammermuseum.de

Öffungszeiten: Nach Absprache

Über 5.000 Hämmer von 0,2 g mit Stiel bis 75 kg ohne Stiel umfasst die Sammlung aus vielen Ländern.

Stadtplan

Museum für Energiegeschichte(n)

Energie zum anfassen
Energie zum anfassen

Humboldtstraße 32
30169 Hannover
Telefon: 0511 / 89 74 74 90 – 0
E-Mail: museum@energiegeschichte.de
Web: www.energiegeschichte.de

Exponate und Geschichten aus 150 Jahren EnergieanwendungOb Glühlampe, Telefon oder Radio – die großen Erfindungen des Industriezeitalters haben eines gemeinsam: Ohne Energie hätte es sie nie gegeben. Dabei hat jede Erfindung ihre eigene, ganz besondere Geschichte – das Museum für Energiegeschichte(n) hat sie zusammengetragen.

Maschinen, mit denen man Strom erzeugt, wenn man an einer Kurbel dreht, klappernde Handstaubsauger, die auch Haare trocknen können oder ein leuchtender Pilz zum Strümpfe stopfen: Über 1.000 Kuriositäten und Klassiker der Technikgeschichte laden ein zu einer Zeitreise durch die Energieanwendung des vergangenen Jahrhunderts.

Ob Bogenlampe, Gaskühlschrank, Höhensonne, Dampfmaschine, Telegraf, Grammophon oder Zigarrenanzünder: Das Staunen über die technischen Details und die Erkenntnis, dass sich in jeder Erfindung auch stets ein Stück Sozial- und Zeitgeschichte widerspiegelt, machen den besonderen Reiz dieser im Jahr 1979 gegründeten Ausstellung aus.

Besonders die alltäglichen Geräte, die so mancher Besucher noch aus eigener Anwendung kennt, faszinieren oder regen zum Schmunzeln an: Frühe elektrische Brotröster, nostalgisch anmutende Staubsauger, Holzbottichwaschmaschinen oder Heißluftduschen, die man heute als Fön kennt. Zu vielen Exponaten und Themenbereichen stehen kostenlose Informationsblätter zur Verfügung, in denen Hintergründe erläutert sowie gesellschafts- und wirtschaftspolitische Zusammenhänge dargestellt werden.

Der Standort in der Landeshauptstadt Hannover erinnert daran, dass herausragende Persönlichkeiten wie Werner von Siemens oder Emil Berliner in dieser Region ihre Wurzeln hatten.

Das Museum bietet für Schulklassen und Gruppen ab 15 Teilnehmern kostenlose Führungen an. Termine können telefonisch unter (05 11) 89 74 74 90 – 0 vereinbart werden. Die Ausstellung in der Humboldtstraße 32 ist geöffnet von Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungen

Stadtplan

Falkenberg Galerie für Neue Kunst

21 A (Hinterhaus)
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 44 51 26
E-Mail: info@galerie-falkenberg.de
Web: www.galerie-falkenberg.de

 

Seit 2001 gibt es im Hinterhofatelier wechselnde Ausstellungen von Künstlern aus der ganzen Republik zu sehen.

Stadtplan

Galerie im Keller


Windheimstraße 4
30449 Hannover
Web: www.galerie-im-keller.de

 

Die Galerie im Keller ist eine reine Fotogalerie, es werden also ausschließlich Bilder ausgestellt, die mit Hilfe fotografischer Verfahren erstellt wurden.

Stadtplan

Kunsthalle Faust

FAUST Kunsthalle
FAUST Kunsthalle

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
E-Mail: kunsthalle@faustev.de
Web: www.faustev.de

Die Kunsthalle Faust befindet sich im 1.OG der 60er-Jahre Halle. Schwerpunkt ist mit bis zu sechs Ausstellungen im Jahr der Bereich Bildende Kunst.

Ausstellung: Linden Leben
Stadtplan

Kunstpanzer

Atelier Kunstpanzer
Atelier Kunstpanzer

ALLERWEG 29
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 969 14 01
E-Mail: info@kunstpanzer.de
Web: www.kunstpanzer.de

Öffnungszeiten:

Donnerstag & Freitag von 15 – 18 Uhr | Sonntag von 13 – 16 Uhr sowie nach Vereinbarung

 

Was und wo ist KunstPanzer?
„Viel ödes (Kampf-)Land in der soziokritischen Phase des Überlebenskrieges, mit relativ wenig Boden unter den Füssen und reduzierter Truppenstärke auf dem Schlachtfeld…“

Unter diesem non-moralistischen Ansatz gibt es im Atelier KunstPanzer einiges zu sehen für mindestens ein zwinkerndes Auge!

Das Atelier versteht sich als (Truppen-)Übungsplatz auf dem mit und an Kunst gearbeitet wird. Ohne sich dabei in Themen zu verankern oder hinter fest gelegten Techniken und Materialien zu verschanzen. Wechselnde Themenausstellungen, Workshops und derzeitige Lageberichte sind unter „Aktuelles“ aufzuspüren.

Stadtplan

r2k – Raum für Kunst und Kommunikation

r2k - Raum für Kunst und Kommunikation

Kötnerholzweg 4
30451 Hannover

Web: www.r2k-linden.de

Öffnungszeiten:

Sa. 12 – 15 Uhr und So. 13 – 16 Uhr und nach Absprache

r2k - Raum für Kunst und Kommunikation
Stadtplan

Atelier Bettfedernfabrik

Atelier Bettfedernfabrik

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
Telefon: 0511 / 210 79 00
E-Mail: kunst (at) atelier-bettfedernfabrik.de
Web: www.atelier-bettfedernfabrik.de

Mitten im Herzen von Hannovers schillerndem Stadtteil Linden arbeiten, in einer ehemaligen Bettfedernfabrik, fünfzehn Künstlerinnen und Künstler unter einem Dach. Eine Ateliergemeinschaft, die seit vielen Jahren kontinuierlich ihr Oeuvre professionell vorantreibt.

Emy Brenneke, Maya Brockhaus, Natalie Deseke, Maria Fieseler-Roschat, Vera Frese, Gina Gass, Kerstin Henschel, Michael Kiener, Dieter Kist, Bernhard Kock, Luzia Lippert, Harro Schmidt, Anja Steckling, Ilka Theurich, Hanna Wagenknecht.

Hier treffen künstlerische Positionen mit einer Bandbreite von Malerei, Grafik über Objekt-, Audio-, Video- und Lichtkunst bis hin zu Installationen, Interventionen im öffentlichen Raum und Performances aufeinander.

Kulturzentren

Stadtplan

Kulturzentrum Faust

Faustgelände
Faustgelände

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
Telefon: 0511 / 45 50 01
Telefax: 0511 / 44 96 00
E-Mail: faust@faustev.de
Web: www.kulturzentrum-faust.de

Bürozeiten:

Montag bis Freitag 10-12 Uhr, Montag, Mittwoch u. Freitag 15-17 Uhr

Stadtplan

Freizeitheim Linden – Stadtteilkulturzentrum

Freizeitheim Linden
Freizeitheim Linden

Windheimstraße 4
30451 Hannover
Tel: 0511 / 168-44 897
E-Mail: fzh-linden@hannover-stadt.de
Web: http://fzh.linden-entdecken.de

Die Angebote variieren von Kleinkunst, kulturellen Projekten, Seminaren und Feste für viele Menschen aus allen Nationen. (Räume zur Miete)

Stadtplan

Kulturtreff Kastanienhof Limmer e.V.

Harenbergerstr. 29 (GS Kastanienhof)
30453 Hannover
Telefon: 0511 / 168 45064
E-Mail: Marlies.Bartels@Prauser.net
Web: www.Kulturtreff-Kastanienhof.de

Stadtteilkulturarbeit im direkten Wohnumfeld. Ein Treffpunkt des kulturellen Miteinander. Kurse, Veranstaltungen, Aktionen und Projekte.

Nightlife

Stadtplan

Béi Chéz Heinz

Eingang zum Keller unseres Vertrauens
Eingang zum Keller unseres Vertrauens

Liepmannstr. 7b ()
30453 HannoverTel: 0511 / 21 42 99 20
E-Mail: post@beichezheinz.de
Web: www.beichezheinz.de

Stadtplan

GIG

GIG am Lindener Marktplatz
GIG am Lindener Marktplatz

Lindener Marktplatz 1
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 357 17 51
E-Mail: info@gig-linden.de
Web: www.gig-linden.de

 

Das direkt am Lindener Marktplatz gelegene GiG im 1898 erbauten historischen Lindener Ratskeller ist eine der gemütlichsten Szenekneipen Hannovers. Nach einer Komplett-Sanierung erstrahlt es in neuem Glanz: lauschige Sofaecken, dunkles Mobiliar, rotbraune Ziegelwände und verschnörkelte Spiegel sorgen für einen hohen Wohlfühlcharakter. Jeden Donnerstag gibt auf der kleinen Bühne in der GiG Kneipe (80 Personen) feine Livemusik. Größere Konzerte und Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen finden im Saal statt. Auf der GiG Galerie (60 Personen) finden sich eine großzügige Raucherlounge mit Großbildleinwand, Poker- und Krökeltisch sowie gemütliche Sitzecken. Im Sommer genießen die Besucher den Platz an der Sonne auf der GiG-Terrasse (90 Sitzplätze) am Lindener Marktplatz, auf dem dienstags und samstags der schönste Markt Hannovers stattfindet.

Stadtplan

Jazz Club

Mittwoch:Theater & Jazz Club
Mittwoch:Theater & Jazz Club

Am Lindener Berge 38
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 45 44 55
Web: www.jazz-club.de

Seit 1966 ein verläßliches Forum Forum für den Jazz und weit über Hannover hinaus für seine Konzertabende bekannt.

Stadtplan

Kulturpalast Linden e.V.

Deisterstraße 23
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 235 36 82 (11-18 Uhr)
Mobil: 0171 / 144 59 08
Web: www.kulturpalast-hannover.de

Stadtplan

Kulturzentrum Faust

Party in der 60er-Jahre-Halle
Party in der 60er-Jahre-Halle

Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
Telefon: 0511 / 45 50 01
Telefax: 0511 / 44 96 00
E-Mail: faust@faustev.de
Web: www.kulturzentrum-faust.de
Bürozeiten:
Montag bis Freitag 10-12 Uhr,
Montag, Mittwoch u. Freitag 15-17 Uhr

Stadtplan

Medienhaus Hannover e.V.

Medienhaus Hannover
Medienhaus Hannover

Schwarzer Bär 6
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 44 14 40
E-Mail: presse@medienhaus-hannover.de

Web: www.medienhaus-hannover.de

Stadtplan

Tango Milieu

Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Telefon: 0511 / 44 02 02
E-Mail: tango@tango-milieu.de

Web: www.tango-milieu.de

Das Tango Milieu bildet das warme, weiche Herz inmitten der alten Gemäuer des Faustgeländes.