Kita Nieschlagstraße wird zum „Haus der kleinen Forscher“

Mit spielerischen Experimenten entdecken Kinder die Welt und erleben: Der Alltag steckt voller Phänome.  (Foto: Haus der kleinen Forscher)

Mit spielerischen Experimenten entdecken Kinder die Welt.
(Foto: Haus der kleinen Forscher)

Um dieses Interesse von Kindern bereits im Kindergarten zu fördern, hat die IHK Hannover in Kooperation mit der Berliner Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ Workshops für Erzieher initiiert. Dazu hat die IHK vorab pädagogisch besonders geeignete Personen aus dem Pool ihrer Mentoren – Fachkräfte aus der Wirtschaft, die ehrenamtlich für die IHK tätig sind – in Berlin ausbilden lassen. Diese wiederum haben seit dem Start des Projekts im Frühjahr 2009 pro Jahr rund 100 Erzieher aus 45 regionalen Kitas geschult. Auch im kommenden Jahr können sich die Kinderder am IHK-Projekt „Haus der kleinen Forscher“ beteiligten Einrichtungen auf neue, spannende Experimente freuen. „Das Projekt ist für uns ein Pilotprojekt – wir hoffen, damit möglichst viele Nachahmer zu finden“, erklärt Orlob.

Für die Erzieher aus den Netzwerk-Kindergärten sind die Fortbildungen bei der IHK Hannover kostenfrei. Da für die Experimente hauptsächlich Alltagsgegenstände wie Kaffeefilter, Luftballons, Trinkhalme oder leere PET-Flaschen benötigt werden, entstehen bei der praktischen Umsetzung in den Kindergärten nur geringe Kosten.

Neugierde und Begeisterung sind der Schlüssel zu einem positiven Zugang zu Naturwissenschaften und Technik. (Foto: Haus der kleinen Forscher)

Neugierde und Begeisterung
sind der Schlüssel zu Naturwissenschaften und Technik.
(Foto: Haus der kleinen Forscher)

Neben diesem Projekt engagiert sich die IHK Hannover für die Zusammenarbeit zwischen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen („Neustädter Modell“) sowie die Messen IdeenExpound TectoYou. Mit der Internetplattform www.tecnopedia.de erhalten Lehrer ein Angebot für die praxisnahe Gestaltung ihres naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts. „Angesichts des hohen Bedarfs an technisch versierten Facharbeitern und Ingenieuren verfolgen wir mit diesen Aktivitäten das Ziel, Kindern und Jugendlichen im Laufe ihre Entwicklung vom Kindergarten bis zum Schulabschluss immer wieder Möglichkeiten einzuräumen, sich mit Technik und Naturwissenschaften vertraut zu machen und ihnen den Weg in einen naturwissenschaftlich-technischen Beruf zu ebnen“, so Orlob.

StiftungHaus der kleinen Forscher

Ziel der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ist es, bei Kindern die Neugier auf Naturwissenschaft und Technik mit spielerischen Experimenten zu wecken. Die Stiftung gründete sich auf Initiative der Helmholz-Gemeinschaft, von McKinsey & Company, der Siemens Stiftung sowie der Dietmar Hopp Stiftung und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Auszeichnung zum „Haus der kleinen Forscher“ erhalten Kindergärten, die sich im Sinne der gleichnamigen Berliner Stiftung nachweislich für die Förderung frühkindlicher Bildung in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik engagieren.

www.haus-der-kleinen-forscher.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.