Gruselparty der Jugendfeuerwehr Linden

Gruppenfoto der Jugendfeuerwehr Linden

Am letzten Samstag, 30.10.2010 hat die Jugendfeuerwehr Linden eine Halloween-Party veranstaltet.

Die Kinder und Jugendlichen kamen mit selbst gestalteten Gruselkostümen zur Wache. Als erstes auf dem Halloweenprogram stand ein gruseliges Tastspiel, unter anderen Hand aus Wackelpudding, schleimige Weingummiwürmer und noch ein paar selbst hergestellte Kleinigkeiten mit Ekelfaktor. Nachdem sich die Jugendlichen etwas erholt hatten von der gruseligen Ekelpartie, gab es Hotdogs zum Abendessen. Um 19:30 ging es dann auf einen Orientierungsmarsch. Einige der Betreuersind den Jugendlichen, die in Begleitung von dem Jugendfeuerwehrwart und einer weiteren Betreuerin waren , voraus gefahren um die Stationen vorzubereiten. Zu den Stationen zählten Teebeutel-Weitwurf, Süßigkeitensammelaktionen, flechten von Feuerwehrschläuchen und ein Geschicklichkeitsparcour. Während dieses Orientierungsmarsches wurden die Kinder und Jugendlichen zusammen mit ihren Jugendfeuerwehrwart und ihrer Betreuerin hinterhältigvon 2 Betreuern erschreckt. Um 22:00 waren dann alle wieder auf der Wache. Die gesammelten Süßigkeiten wurden gewogen und daraufhin gab es eine kleine Siegesehrung. Den ersten Platz belegte Jan Melching, welcher mit 1,2 kg eine unglaubliche Menge Süßigkeiten in wenigen Sekunden gesammelt hat. Im Anschluss haben die Kinder und Jugendlichen noch einen Film geschaut, nach diesen Film hieß es dann Bettruhe.

Ich möchte mich bei allen Helfern aus der aktiven Abteilung und Helfern der passiven Abteilung bedanken, die diese Aktion ermöglicht haben.

Patrick Lutze
Jugendfeuerwehrwart

www.jugendfeuerwehr-linden.de

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.