Umgestaltung Velvetplatz – Bürgerbeteiligung am 13. Mai

Seit 2009 gibt es ein Maßnahmenkonzept zur Aufwertung der Grünverbindung von der bis zur Leine.

Zentrale Grünverbindung von der Leine bis zur Limmerstraße

Zentrale Grünverbindung von der
Leine bis zur Limmerstraße

In den letzten Jahren konnten bereits  einige Verbesserungsmaßnahmen erzielt werden, so z.B. die Erneuerung der Nebenanlage am im Bereich des Wochenmarktes, die Fußgängerüberquerung zum Kinderspielplatz , die neuen Rampen am Brackebuschgarten zur barrierefreien Erschließung des Parks, die Bolzplatzsanierung oder auch die grünpflegerischen Schnitt- und Pflanzmaßnahmen im Brackebuschgarten.

Weitere Verbesserungen sind bereits politisch beschlossen. So wird der Platz um die Seniorenresidenz nach Abschluss der Leitungsverlegungen  u.a.  mit neuen Sitzgelegenheiten aufgewertet.

Für den Stadtgrünplatz Velvetstraße/Wilhelm-Bluhm-Straße, kurz Velvetplatz, können Mittel aus dem stadtweiten Stadtplatzprogramm „Hannover schafft Platz“ in Linden eingesetzt werden.

Als Auftakt des Projekts „Umgestaltung Velvetplatz“  ist eine erste Bürgerbeteiligung mit den Anwohnerinnen, Anwohnern und allen Interessierten am Montag den 13. Mai um 19 Uhr bis ca. 21 Uhr in der Grundschule Salzmannstraße , Salzmannstraße 2, Pausenhalle (EG) geplant. 

An diesem Abend sollen die Meinungen, Ideen und Wünsche aller Beteiligten für eine Aufwertung des Velvetplatzes gesammelt werden. In Kleingruppen werden die Stärken und Schwächen der aktuellen Situation sowie Gestaltungsideen und Handlungsansätze erarbeitet.

Der Planungsprozess sieht eine zweite Bürgerbeteiligung vor, bei der die Gestaltungsentwürfe mit den Bürgerinnen und Bürgern rückgekoppelt werden sollen. Die Maßnahme soll bis Ende 2014 umgesetzt werden.

 Infoflyer zur Bürgerbeteiligung (pdf)

Pressemitteilung: Stadt Hannover

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.