30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich!

die-linke-logoMit einem offenen Brief haben Wissenschaftler, Gewerkschafter und Politiker vor kurzem die Debatte um eine 30 – Stunden – Woche bei vollem Lohnausgleich – mit dem Ziel der Vollbeschäftigung eröffnet. Ende der 70er Jahre bildete der Kampf um die 35 – Stunden – Woche den hartnäckigsten Kampf der IG Metall gegen die Macht von Kapital und Kabinett. Letztlich wurde 35 – Stunden – Woche 1995 in der Metallindustrie eingeführt. Viele andere Tarifbereiche haben mittlerweile nachgezogen.

Ziel der UnterzeichnerInnen ist es, vorhandene Arbeit gerecht umzuverteilen, die Belastungen aus Arbeitslosigkeit für den Einzelnen, für Familien und Kinder zu beseitigen.

Am 10. April 2013 stellt der ehemalige Betriebsrat von VW – Wolfsburg und jetzige Landesvorsitzende der Rosa – Luxemburg – Stiftung, Stefan Krull, auf Einladung der LINKEN – Linden-Limmer diese Initiative vor.

Die Veranstaltung findet im , Windheimstraße 4, 30451 Hannover statt und beginnt um 19.00 Uhr.

DIE LINKE.Linden-Limmer

www.die-linke-linden.de

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.