JuiceBox. / Postyr Project – Cappella de Luxe aus Hannover und Dänemark

ZEIT: Donnerstag, 14.03.2013, Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 18,- Euro / AK: 20,- Euro / ermäßigt: 15,- Euro
ORT: Kulturzentrum – Warenannahme

A Capella meets Pop meets Electro meets Klang, Erlebnis und Rock, meets ausgefallene Kompositionen und jede Menge Engagement, Entertainment, Stimmfeuerwerk, Rythmus und Groove. Beim Doppelkonzert der hannoverschen Voice-Akrobaten JuiceBox. und der dänischen Elektro-Gesangs-Formation Postyr Project sitzen nicht nur Stimm- und Gesangs-Fans in der ersten Reihe.

JuiceBox.

JuiceBox.

JuiceBox.

Von einer breiten Klangpalette und diversen Stilrichtungen inspiriert, wurde 2008 die Vocalband JuiceBox. von zwei Frauen und vier Männern aus Hannover mit der Ambition gegründet, neue Wege auf dem Felde der A-Cappella-Musik zu beschreiten. Den sechs Musikern, die mittlerweile in Hannover, Bückeburg, Leipzig und Berlin wohnen, ist es in den vergangenen vier Jahren gelungen, mit ihren Songs und Texten ausschließlich aus der eigenen Feder abseits vom A-Cappella-Mainstream einen wunderbar eigenen Musikstil zu entwickeln, der insbesondere aus der komödiantischen, manchmal etwas biederen deutschen A-Cappella-Szene ausbricht. So vielseitig und unterschiedlich die einzelnen Musiker sind, so lebendig und eigenständig ist die Musik der Band, denn die musikalischen Einflüsse jedes Einzelnen sind essenziell für den Entstehungsprozess der Musik, die sich schwerlich in eine Schublade stecken lässt. Mit ihren sechs charakterstarken Einzelstimmen, dem ausgeprägten Gespür für Groove und Klangfarben, der authentischen Bühnenpräsenz und insbesondere mit ihrer eigenständigen, und einzigartigen Musik begeistern JuiceBox. ihr Publikum immer wieder und wurden dafür in den vergangenen zwei Jahren mit insgesamt bereits elf ersten Preisen und jeder Menge Publikumspreisen ausgezeichnet.

www.juicebo-x.de

Postyr Project

Postyr Project

Postyr Project

Seit seiner Gründung als fünfköpfige A-Cappella Gruppe im Jahre 2009 sprengt das aus dem dänischen Aarhus stammende Postyr Projekt alle herkömmlichen Grenzen der Vocal-Artistik und überwindet spielerisch experimentell die nur scheinbar vorgegebene Grenze zwischen der Emotionalität der menschlichen Stimme und der teilweise rauhen Ästhetik elektronischer Musik. Dabei greifen die fünf Sängerinnen und Sänger durchweg auf eigene Kompositionen zurück, die sie neben ausgefallenen Stimm-Arrangements kongenial mit dem Einsatz ebenso ausgefallener Elektronik wie Loop, Kaos Pad, Laptops und Musik- und Schnitt-Software bereichern. Heraus kommt dabei ein beeindruckend facettenreicher und mitreißender Indie-Electro-A-Cappella, der definitiv seinesgleichen sucht und weit über die herkömmlichen, bekannten A Capella-Standards hinausreicht.

www.postyrproject.dk

Faust e.V.
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
www.kulturzentrum-faust.de

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.