LINDENER GESCHICHTE - Teil 1

Ausstellung: LINDENER GESCHICHTE – Teil 1

LINDENER GESCHICHTE - Teil 1Ausstellung zur „Lindener Geschichte“ von im Küchengartenpavillon

Anlässlich der 900 Jahre Linden im Jahr 2015 präsentiert Quartier e.V. nicht nur einen LindenKalender 2015, sondern auch eine Ausstellung, die sich mit der Geschichte Lindens beschäftigt.
Es geht hier nicht um eine vollständige Aufarbeitung der Geschichte, sondern um die Präsentation der Grundzüge der Lindener Geschichte. Dabei handelt es sich um eine gezielte Auswahl von uns.
Grundlage der Texte ist das Standard-Werk zur Lindener Geschichte: Walter Buschmann: „Linden – Geschichte einer Industriestadt im 19. Jahrhundert“, Hannover 2012.
Die meisten Fotos stammen aus dem Historischen Museum Hannover, aber auch aus dem Stadtteilarchiv im , von Quartier e.V. und von Privatpersonen. Sie zeigen das alte, manchmal auch das inzwischen verschwundene Linden.

Die Ausstellung soll im Laufe des Jahres 2015 ständig verändert und erweitert werden. Wir fordern ausdrücklich zum Mitmachen auf. Wer interessante private Fotos zur Geschichte hat, kann diese bei uns abgeben und wir werden sie ggf. in die Ausstellung einbauen. Uns interessieren aber auch wichtige Familienfotos und Texte zur eigenen Geschichte in Linden, die wir in einem späteren Teil der Ausstellung ebenfalls präsentieren möchten.

Im jetzigen Teil 1 der Ausstellung zeigen wir Lindens Geschichte bis ca. 1920.

Die Ausstellung wird eröffnet am Sonntag, den 16.11.2014 um 14 Uhr im Küchengartenpavillon. Sie ist zu sehen bis zum 16.1.2015 und soll später auch als Wanderausstellung genutzt werden.
Öffnungszeiten im Küchengartenpavillon: Di., Fr. und So. 14-16 Uhr.

Das offizielle 900-Jahre-Linden-Logo entwarf Florian Metzner.
Text und Gestaltung dieser Ausstellung: Jonny Peter, Quartier e.V.
Copyright der Fotos: Quartier e.V., Historisches Museum Hannover und angegebene Quellen.

Quartier e.V.
Küchengartenpavillon
Am Lindener Berge 44
30449 Hannover
www.quartier-ev.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.