Ein Stadtteil-Café für Linden-Süd

Am Freitag, den 22.02.2013 findet die Auftaktveranstaltung für das Stadtteil-Café in Linden-Süd im Großen Saal im Treffpunkt Allerweg 7 statt. Von 9:00 bis 12:30 Uhr möchten wir gemeinsam mit den BewohnerInnen Ideen sammeln, wie das Stadtteil-Café aussehen soll.

 Mehrsprachige Einladung zur Auftaktveranstaltung (pdf)

„Hier im Stadtteil fehlt ein Treffpunkt!“ Ein Satz, der immer wieder in Vernetzungsrunden und im Gespräch mit sozialen Einrichtungen von BewohnerInnen geäußert wurde.
Es braucht einen Ort, an dem sich die BewohnerInnen wohl fühlen, an dem sie sich einbringen können, der aber auch für die Einrichtungen und Institutionen des Stadtteils nutzbar ist.
Ein Ort um sich zu treffen und zu reden, ein Ort an dem Angebote stattfinden können, ohne institutionellen Rahmen und somit ohne große Hürden.Die Idee war geboren: Linden-Süd braucht ein Stadtteil-Café!
Mit diesem Thema hat sich das Bildungsnetz Linden-Süd (BiNe), ein Arbeitsgremium aus Einrichtungen, die mit Kindern im Grundschulalter und deren arbeiten, beschäftigt.
2010 begannen die Überlegungen im BiNe wie solch ein Stadtteil-Café realisiert werden könnte. Nach intensiver Konzeptarbeit und erheblichen Anstrengungen eine passende Räumlichkeit zu finden, konnten mit Hilfe des Quartiersmanagements der GBH und der Jugendbildungskoordination der Landeshauptstadt Hannover (LHH) im Herbst 2012 erste Fördermittel akquiriert werden. Der Bereich Kinder und Jugendarbeit der LHH stellt für den Cafébetrieb Räumlichkeiten im Treffpunkt Allerweg zur Verfügung.
Das Konzept sieht vor, dass das Stadtteil-Café von Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen gemeinsam betrieben werden soll.

Bei der Auftaktveranstaltung sollen mit Interessierten in einem lebendigen Austausch Ideen gesammelt werden:

  • Wie könnte das Café heißen?
  • Wie sollte der Raum gestaltet werden?
  • Welche Angebote könnte es geben?
  • Wer hat Lust mitzumachen?

Viele Menschen freuen sich schon jetzt auf das Café:

„Wir freuen uns, dass in Zukunft unser Elternfrühstück im Stadtteil-Café stattfinden kann.“
Elke Njai, Familienzentrum St. Vinzenz, Caritasverband Hannover

„Ob man ein Anliegen hat, oder einfach nur einen Kaffee trinken will. Im Café sind unverbindliche Treffen möglich, was sich in Einrichtungen oft schwierig gestaltet.“
Teilnehmerin aus dem Bildungsnetz

„Stadtteil-Kulturarbeit braucht Raum!“
Isabel Guzman, Kulturbüro Linden-Süd der LHH

“Das Stadtteil-Café soll ein Ort der Kommunikation, der Begegnung und des Austausches werden.“
Ria Gerwig, FELS e.V., Projekt-Koordinatorin

Wie geht es weiter:

Nach der Veranstaltung wollen wir gemeinsam mit Interessierten weiter an den Themen arbeiten, die am 22.02.13 gefunden wurden, die Ideen konkretisieren und, im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten, umsetzen.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele BewohnerInnen des Stadtteils Linden-Süd an der Veranstaltung teilnehmen.

FELS e.V.
c/o Stadtteilforum Linden-Süd
Deisterstr. 66
30449 Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.