Macht Worte!-Spezial – Yo! Der erste hannoversche Rap-Slam

Macht der WorteSupport: Yasmo & Selbstlaut (Wien). Mit Gebärdensprachdolmetscher

TERMIN: Do 21.02.2013
EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 6,- Euro / AK: 8,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro
ORT: Warenannahme

Rap Slam – endlich auch in Hannover! Macht Worte!-Spezial präsentiert die Dichterschlacht Eures Vertrauens zum ersten Mal als erstklassige Rap-Edition und geht eine grandiose Hochzeit von Poetry und Punchlines, von Versen und Viervierteltakt ein. Der wohl rhythmischste aller Motto-Slams verwandelt die Warenannahme in einen Hexenkessel, denn plötzlich ist jeder Slam Poet ein HipHop-Head. Beim Rap-Slam toben sich die Wort-Artisten aus wie zu ihren derbsten Zeiten Ol' Dirty Bastard oder Busta Rhymez.

Während in Frankreich und den USA Rap-Poesie und rhythmische Spoken Words deutlich häufiger auf Poetry Slams vertreten sind, dominiert in der deutschen Szene die prosaische Form. Beim Rap-Slam ist dies anders – hier schließt sich eine Lücke, werden die Zuschauer zur Crowd und die Zeilen zum Flow.

Natürlich darf beim Rap Slam ausdrücklich zur akustischen Unterstützung gegriffen werden, denn gerappt werden darf
zu eigenen Produktionen, die per CD oder USB-Stick mitgebracht werden können zu Musik vom DJ (von Platte, versteht sich!) zusammen mit einem Beatboxer als Team oder, ganz slamtypisch: puristisch, a capella.
Wie die Message am Besten rüberkommt, kann jede/r Mitmachende für sich entscheiden. Heute gibt es nur eine Begrenzung, und das ist die Vortragszeit: sieben Minuten und nicht länger!

Einige Gäste stehen stehen für den ersten Rap-Slam Hannovers schon fest: Mit Jamin "Yasmo" Hafedh ist derzeit eine der besten Rap-Poetinnen der Szene auf Tour. Die aus Wien stammende, deutschsprachige U20-Slam-Poetry-Meisterin des Jahres 2010 steht für charmante Nonchalance und handfeste Ansagen, was ihre Sicht auf die Rap-Szene anbelangt. "Die Queen aus Wien" ist auch die Gewinnerin der Rap Slams während der Meisterschaften 2010 und 2012. Ebenfalls aus Wien kommt Selbstlaut aka Christoph Hütmannsberger. Nicht nur, dass er Beats baut und viele Kollegen damit versorgt, Hütmannsberger hat auch jede Menge eigene Songs mit denen er grandios und zum Begeistern auf der Bühne abzugehen weiß. Vor und nach dem Rap-Slam geben Yasmo & Selbstlaut überdies exklusiv einen kleinen aber feinen Konzert-Einblick in ihr gemeinsames Live-Schaffen.

Staunen darf man schließlich auch auch darüber, was die lokale Szene aus dem Repertoire zaubert. Ob Big Tune-Mitglied Tobias Kunze, versierter Freestyler und Textlieferant, der Bühnen-Gigant Alex Meyer, Fachmann und Kenner der Battle-Rap-Szene, oder Stoffl, der bunte Hund sämtlicher Szenekreise und Rap-affiner Vorzeige-Hipster – sie alle geben beim Rap Slam definitiv alles.

Achtung: Wer vorträgt, spart den Eintritt! Eine Teilnehmerliste liegt ab 19 Uhr an der Kasse aus.

In Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt/Heinrich Böll Stiftung Niedersachsen und dem inklusiven Filmfestival Überall dabeider Aktion Mensch (7. bis 12. Februar 2013, Kino im Künstlerhaus) wird der Rap-Slam exklusiv von einem Gebärdensprachdolmetscher begleitet.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover.

Faust e.V.
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
www.kulturzentrum-faust.de

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.