Faust: Uwe Banton & Ephraim Juda

Live und wahrhaftig: die beiden Modern-Roots-Reggae-Durchstarter auf gemeinsamer Tour mit der Feueralarm-Band. Support: Bastian Minari & The Rockanovaz

TERMIN: 07.02.2013
EINLASS / BEGINN: 20:00 Uhr / 21:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 8,- Euro / AK: 12,- Euro
ORT: Faustgelände / Mephisto

Nachhaltigkeit und überzeugte Aussage. Straighte Haltung und kritisches Bewusstsein. Meinung und Persönlichkeit. Sympathie, musikalische Finesse und eine unschlagbare Vision. Uwe Banton und Ephraim Juda stehen für diese Attribute mit jeder Faser ihres Daseins. Die beiden Ausnahme-Musiker leben damit eine unverrückbare Haltung, die nicht nur im Modern-Roots-Reaggae ihres gleichen sucht, sondern weit darüber hinaus in den Musik-Szenen dieser Tage äußerst selten geworden ist. Nun sind beide gemeinsam auf Tour, jeweils mit der Feueralarm-Band, Deutschlands wohl bester Reggae & Dancehall-Backing Band. Für passenden Support sorgen Bastian Minari & The Rockanovaz aus Braunschweig.

Uwe Banton

Uwe Banton

Uwe Banton

Alltäglich finden wir uns einem medialen Dauerbeschuss ausgesetzt, sehen Bilder von Kriegen, hungernde Kinder, Politiker in schweren Limousinen, garniert mit schwachsinnigem Klatsch. Was können wir glauben, was ist Propaganda? Wer eine Zeitung aufschlägt oder den Fernseher einschaltet, wähnt sich der Psychiatrie schon einen Schritt näher. Uwe Banton spricht von einem medial geführten “Mental War”. Und gibt uns mit dem gleichnamigen Album lebenserfahrene, entspannte Unterstützung, diesen Krieg heile zu überstehen. Den spirituellen Krieg zu gewinnen, den Krieg des “Lichts gegen Dunkelheit, Wahrheit gegen Lüge, Realität gegen Propaganda.” 1985 toastete der Rasta aus Bielefeld erstmals in einem Club, seit 1992 spielt er mit Band – lange Zeit mit dem Projekt Movements. 2004 entschied sich Uwe Banton für eine Solokarriere. Mit Erfolg: dank unzähliger, immer überzeugender Shows und Veröffentlichungen auf kontinuierlich hohem Niveau sicherte er sich eine stetig wachsende Fangemeinde. Für “Mental War” arbeitete Banton mit einigen der talentiertesten und erfahrensten Reggae-Musikern Deutschlands: Giuseppe “Big Finga” Coppola und Florian “Stahl” Münzer touren regelmäßig mit Gentleman und zeigen zusammen mit Banton eindrucksvoll, welche Fortschritte die deutsche Reggae-Szene in den letzten Jahren gemacht hat. Mit am Start ist insbesondere auch Keith “Roughhouse” Powell. Der Bassist von Sammy Deluxe hat sich auch als Produzent seine Sporen verdient. Den letzten Schliff verpasste der Berliner Ganjaman dem Album als Toningenieur. Und eines ist mal klar: Mit diesem Killer von Album im Rücken wird Uwe Banton auch weiterhin live straight durchmarschieren und voll überzeugen. Chapeau!

Ephraim Juda

Ephraim Juda

Ephraim Juda

Mp3-Download-Flatrates, Fashion-Trends, Casting-Shows, Daily-Soaps und One-Hit-Wonder. Musik im Schlussverkauf, auf Hochglanz poliert. In einer schnelllebigen Welt braucht es künstlerische Nachhaltigkeit, um in Erinnerung zu bleiben. Ephraim Juda tut genau das, was heute so oft fehlt. Er macht zeitlose Musik mit Herz und Charakter. Musik, die Menschen bewegt. Zusammen mit Urban Tree Music hat er gerade sein Debütalbum “Coming Home” veröffentlicht: Locker, ungezwungen und leichtfüßig, mit kompromisslosem Gesang und Texten mit Aussage. Zwölf Titel umfassend, einem Dutzend guter Argumente, weshalb sein Longplayer keiner ist, den man nach kurzem Hören wieder in die Ecke stellt. Es sind Songs mit catchy Melodien, von stilsicheren Instrumentals, großartigen Backing Vocals und der eindrucksvollen Stimme des Sängers getragen. Kurz: Ephraim Juda steht für Modern-Roots-Reggae mit Songwriter-Qualitäten der Exstraklasse.

Bastian Minari & The Rockanovaz
Bastian Minari konnte bereits mit zwei Alben bundesweit auf sich aufmerksam machen und das Lob der Fachpresse einheimsen. Mit seiner persönlichen Interpretation von HipHop, Reggae und Akustik-Musik schaffte es der Braunschweiger bis ins Berliner Tempodrom und stellte dort neben Künstlern wie Gentleman oder Nosliw vor mehreren tausend Zuschauern sein Können unter Beweis.

e.V.
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover
www.kulturzentrum-faust.de

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.