Foto von Waltraud Nehls

Austellungseröffnung: Bewegung

Foto von Heinrich Homeier
Foto von Heinrich Homeier

Galerie im Keller des Freizeitheims Linden / 06.11.2014 / 19:30 Uhr

Bewegung

Unter diesem Thema stellt sich der Fotoclub Linden auch im Jahr 2014 wieder mit einer Fotoausstellung in der Galerie im Keller im der Öffentlichkeit vor, um einen Einblick in seine Arbeit zu geben.

… und Fotografie, das kann ein Spiel sein mit extrem kurzen oder langen Momenten, durch die Abläufe scheinbar eingefroren oder gestreckt werden. Es kann aber auch die emotionale Bewegung sein, die ein Foto vermittelt, oder die Dokumentation einer sozialen Bewegung.

Mit der Jahresausstellung 2014 zeigt der Fotoclub Linden seine aktuellen Bilder zu diesem vielfältigen Thema. Da platzt dann schon mal ein Wasserballon, ein fallender Tropfen wird angehalten, Stillstand und Bewegungsspuren treffen aufeinander, und jedes Bild ist Teil einer kleinen Geschichte, die beim Betrachten zur eigenen Ergänzung und Fortsetzung einlädt.

„Bewegung macht Spaß“ ist damit nicht nur ein Motto für den Sport, sondern auch für diese Ausstellung. Wer Spaß an einem besonderen Blick auf das Alltägliche hat und an der Vielfalt der präsentierten Eindrücke, kann vielleicht ein persönliches „Bild im Kopf“ mitnehmen, das bei passender Gelegenheit wieder auflebt.

Foto von Waltraud Nehls
Foto von Waltraud Nehls

Fotoclub Linden – „Vita“

Der Fotoclub Linden entstand im Jahre 1965 aus einem Fotokurs im Freizeitheim Linden.
Von Anfang an war dieser Club ein locker organisierter Zusammenschluss engagierter Fotofreunde ohne Vereinsstatut und Verbandszugehörigkeit – und vor allem grundsätzlich ohne Vorschriften, was und wie zu fotografieren ist. Insoweit war jedes Mitglied „frei“ und konnte seine individuellen Neigungen, Interessen und Erfahrungen in die Clubgemeinschaft einbringen.

In der Zeit von 1965 bis 2013 hat der Club insgesamt 48 Fotoausstellungen als Gemeinschaftsausstellungen durchgeführt, daneben erfolgten 14 Einzelausstellungen von Fotoclubmitgliedern.

Eröffnung der Ausstellung:
am Freitag, den 7. November 2014 um 19.30 Uhr

Ausstellungsdauer: 7. November bis 18. Dezember 2014


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.