53-Jähriger bei Küchenbrand in der Magnusstraße leicht verletzt

Heute Morgen gegen 02:30 Uhr hat offensichtlich eine eingeschaltete Herdplatte in einer Wohnung an der Magnusstraße (Linden-Mitte) einen Küchenbrand ausgelöst. Der Wohnungsmieter ist dabeileicht verletzt worden.

Anwohner hatten den Brand in der Wohnungim vierten Obergeschoss bemerkt und die alarmiert. Diese konnte den Brand schnell löschen. Einige Bewohner des Mehrfamilienhauseswurden durch im Flur installierte Brandmelder gewarnt und konnten unverletzt das Gebäude verlassen. Ein Rettungswagen brachte den 53-jährigen Wohnungsmieter mit einer Rauchvergiftung zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Ermittler des Brandkommissariats haben die Wohnung heute untersucht und als Ursache für das Feuer eine eingeschaltete Herdplatte festgestellt. Der entstandene Schaden wird aufetwa 10 000 Euro beziffert. / tr, schie

Pressemiteilung: Hannover

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.