Vergleichsbild Küchengarten

„Lebensraum Linden“ – LINDEN: STADTTEIL IM WANDEL

Der Bildungsverein zeigt eine  Fotoausstellung vom 14. Januar bis 28. März 2013 in der Viktoriastraße 1 (Linden-Nord).

Vernissage am Sonntag, 13. Januar 2013 – 11.00 Uhr (mit Torsten Bachmann)

Linden,ein Stadtteil mit Geschichte: vom Bauerndorf zur Industriestadt.Freiwillige (!) Eingemeindung 1920 – mit über 83.000 Einwohnern. Niedergang der Industrie- und Arbeiterkultur. Umbau alter Quartiere und Stadtteilsanierung. Zuwanderer-und Migrantenstadt.

[image-comparator left=“https://www.linden-entdecken.de/wp-content/uploads/2012/12/kuechengarten_2011.jpg“ left_alt=“ 2011 (Foto: Michael Jürging)“ right=“https://www.linden-entdecken.de/wp-content/uploads/2012/12/kuechengarten_um_1910.jpg“ right_alt=“ um 1910 (Quelle: Historisches Museum)“ width=“100%“ classes=“hover“][/image-comparator]

Die Vergleichsfotos zeigen den Küchengarten um 1910 (Quelle: Historisches Museum) und 2011 (Foto: Michael Jürging).

Linden, ein Stadtteil in der Gegenwart: lebendig und vielsprachig, quirlig und bunt. Geschäfte und Cafés, Kulturvielfalt und Szene, und Blaues Wunder, Heizkraftwerk und Leineufer, und . Linden lebt! Und wie!

Anhand von 35 Vergleichsfoto-Paaren stellt „Lebensraum Linden“ das Linden von gestern und heute vor und gegenüber. Für diese Ausstellung wurden Manfred Wassmann und Michael Jürging aktiv.

Die Ausstellung ist vom 14. Januar bis 28. März 2013 während derTrimesterzeiten jeweils montags bis donners­tags von 8.00 bis22.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr in den Räumen des Bildungsvereins Soziales Lernen und Kommunikation e.V. in der Viktoriastr. 1 zu sehen.

Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am Sonntag, den 13. Januar um 11 Uhr eröffnet. Dabei liest Torsten Bachmann aus seinem neu erschienenen Buch „Linden – Streifzüge durch die Geschichte“.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.