Plakate der Linken in Linden erneut zerstört!

die-linke-logoIn Linden haben unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erneut mehr als 100 Wahlplakate der Partei DIE LINKE zerstört. „Mittlerweile ist dabei ein Schaden in fünfstelliger Höhe entstanden“, erklärte Frank Pharao, Vorsitzender der Partei in Linden-Limmer.

„Offensichtlich wollen uns einige unserer politischen Gegner hier im Stadtteil mundtot machen. So etwas haben wir hier in Linden in den letzten 10 Jahren nicht erlebt. In vorangegangenen Wahlkämpfen war der Schwund verglichen mit dem im Stadtgebiet eher unterdurchschnittlich“, so Frank Pharao.

„Wir gehen davon aus, dass die Täter im rechten Spektrum zu suchen sind. Diese Leute scheuen offen bar jegliche politische Auseinandersetzung. Wir werden uns aber nicht einschüchtern lassen und erneut in den kommenden Tagen verstärkt Wahlwerbung für die Linke zu den Landtagswahlen organisieren. Unsere Forderungen nach Abschaffung der Studiengebühren, der Einführung einer Millionärssteuer, der Abschaffung von Hartz IV und der Regulierung der Finanzmärkte werden wir in den kommenden Tagen wieder ins Stadtbild bringen“, sagte Frank Pharao.

„Am 14. Januar 2013 werden wir hier im Stadtteil unsere zentrale Wahlveranstaltung mit der Parteivorsitzenden Katja Kipping und ihrer Stellvertreterin Sahra Wagenknecht in der 60er Jahrehalle bei durchführen. Dort wird die Linke ihre Alternativen zur Lösung der Euro-Krise und dem europaweit durchgeführten Sozialabbau darstellen.

DIE LINKE. Linden-Limmer

www.die-linke-linden-limmer.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.