Wieder brennt ein Keller in Linden-Süd

Am Freitag, 19.10.2012 gegen 13:30 ist es aus bisher ungeklärter Ursache im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Göttinger Straße (Linden-Süd) zu einem Feuer gekommen. Ein 28-jähriger Bewohner hat eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Ein Bewohner des Hauses war auf den Brand durch die Auslösung eines im Keller installierten Rauchmelders aufmerksam gewordenund hatte die alarmiert. Diese konnte den in einem Kellerverschlag ausgebrochen Brand schnell löschen. Der 28-jährige Mann erlitt durch den Qualm eine leichte Rauchgasvergiftung. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Ermittler des Brandkommissariates werden das Gebäude in der nächsten Woche untersuchen, um die Ursache des Feuers und auch die Höhe des entstandenen Schadens zu ermitteln. Während der Löscharbeiten war der Geschehensort weiträumig abgesperrt, so dass es zu leichten Verkehrsbehinderungen kam. / tr, st


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.