Kunstausstellung von Waltraud Müller-Gades und Peter Karnstedt: Foto-Malerei

DieKünstlerin Waltraud Müller-Gades und der Künstler Peter Karnstedt sind mit ihren Bildern seit dem 1. Oktober im Veranstaltungszentrum des Kommunalen Seniorenservice Hannover, Ihmepassage 5, Eingang über Blumenauer Straße, zu Gast. Die Ausstellung kann noch bis Sonntag (31. März) 2013 besucht werden.

Betrachtet man sich die Bilder von Müller-Gades genauer, taucht immer wieder die-selbe Frage auf: Sind die eigentlich foto-grafiert oder gemalt? Die Künstlerin arbeitet mit einem Verfremdungseffekt, der sogenannten Makrofotografie. Dadurch erreicht sie, dass Realität und Fantasie miteinander verschmelzen und der Betrachter auf eine Gedankenreise geschickt wird. Ihre Bilder wurden bereits in der Strandhalle in Ahrenshoop und im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung im Kubus Hannover gezeigt.

Peter Karnstedt lässt seine Kunstwerke ohne Titel wirken und zitiert "Man muss das Gehirn ausschalten". Er arbeitet mit unterschiedlichen Materialien wie beispielweise Fotografien, deren Hintergrund er bemalt. In Fachkreisen wurde er jüngst als "Der Kunst-Bastler" porträtiert, der seine Wohnung auch gerne als Ausstellungsraum nutzt.

Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.