Der Stadtteil sind wir!

Der Stadtteil sind wir
 

Interkulturelles Nachbarschaftstreffen mit Tafel im Straßenraum

Ort: Zur Bettfedernfabrik, Hannover-Linden(Freigelände)
Zeit: 22.09.2012 ab 15:00 Uhr 

Liebe Nachbarn,
wir veranstalten ein internationales Buffet für interessante Begegnungen und Gespräche. Für Unterhaltung wird gesorgt sein und wir laden alle Nachbarn und Freunde ein, daran teilzunehmen. Wir würden uns sehr freuen, auch Euer Nationalgericht präsentieren zu können. Wenn Interesse zum Mitmachen besteht, ruft uns einfach unter 0511 / 45 50 01 an und wir stellen alles zur Verfügung, was Ihr dazu braucht. Selbstverständlich kostenlos!

Sevgili komsularimiz,
Bizler buluşmak ve Sohbet etmek için uluslararasi bir büfe hazırlıyoruz. Sizin memleketinize özğü yemek Çeşitlerini de büfemizde görmek istiyoruz. Gereken malzemeler bizden. Eğlenceler hazırladık. Tüm komşu ve arkadaşları katılmaya davet ediyoruz katılmak isterseniz lütfen bizi arayın. Tel.: 0511 / 45 50 01

Dear neighbours,
we organize an international buffet with entertainment for young and old and various food from different countries. You are warmly invited. If you want to participate please call 0511 / 45 50 01. We will try to provide you with everything you need to present us your national dish.


Zusammen mit gemeinwesenorientierten Stadtteil-Initiativen wird in Linden-Nord eine niederschwellige Präsentation der Strukturen der Selbstorganisationen organisiert, die gleichzeitig als Nachbarschaftstreffen zur Stärkung des Dialogs zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen genutzt werden soll. Dazu wird zusammen mit Multiplikatoren aus der Nachbarschaft die Wohnbevölkerung zu einem gemeinsamen Essen eingeladen – organisiert als Tafel im Straßenraum.

Die Zusammenkunft wird genutzt, um mit Info-Tischen sowohl Strukturen der Selbsthilfe und Stadtteil-Initiativen zu präsentieren alsauch den Dialog zwischen den unterschiedlichen Gruppen der Wohnbevölkerung zu befördern. Dazu werden über die Tafel verteilt gezielt Gespräche über kulturelle und sozialstrukturelle Grenzen angereget. Außerdem werden Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus den Initiativen und der Lokalpolitik für Kritik und Anregungen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus soll durch das gemeinsame entspannte Zusammensein und gegenseitige Kennlernen eine positive Identifikation mit dem Stadtteil geschaffen und das Verantwortungsgefühl für den Stadtteil gestärkt werden.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.