Am Sonntag ist bei der SG 74 schwer was los – im Mittelpunkt das 9. landesoffene Faustballturnier

Faustball bei der SG 74

Faustball bei der SG 74

AmSonntag 12. August ist auf der großen Sportanlage der SG 74an derGraft von morgens bis abends was los. Wer Interesse anFaustball,Petanque und Fußball für jung und alt, findet auf der großenVereinsanlage an der Graft (In der Steintormasch 48) dasRichtige.

Höhepunktder diesjährigen Faustball-Feldsaison der SG 74 ist dastraditionelle landesoffene Faustballturnier der AltersklasseMänner60. Dieses Turnier findet jährlich zweimal statt, auf demFeld undin der Halle. Auf dem Feld wird es zum 9 tenmal ausgetragen,es istinzwischen eins der größten Faustballturniere in ganzNorddeutschland sowie aufgrund der guten Rasenplätze,Organisationund Atmosphäre sehr beliebt.

Um10 Uhr beginnt das Turnier mit leistungsstarken Mannschaftenaus demGroßraum Hannover und ganz Norddeutschland, die Endrunde um15 Uhr.Das Teilnehmerfeld, darunter auch Teilnehmer an denDeutschenMeisterschaften (TH 52 Hannover, ATSV Habenhausen Bremen)wirdzeigen, dass auch die Routiniers noch einenerstklassigenFaustball spielen.

Ebenfallsum 10 Uhr beginnen auf den zahlreichen Petanque-Feldern derSG 74 dieoffene Bezirksmeisterschaft der Damen (keine Lizenzpflicht)imDoublette (Doppel).

GegenMittag beginnt für beide Herrenmannschaften der SG 74 dieneueFußball-Saison mit Heimspielen und Derbys: um 12 Uhrempfängt dieZweite in der 3. Kreisliga den VfV Hainholz, um 15 Uhrstartet dieErste in die 1. Kreisklasse gegen Blaues Wunder II. Hiergeht es auchum Revanche für das Endspiel des Herrenhausen-Cups, das 74vor zweiWochen mit 4:3 n.E. gewann.

FürEssen und Trinken ist gesorgt durch Rosin´s Gastronomie. DieSG 74 freut sich auf  zahlreichen Zuschauer.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.