Bombenfund am Ihmeufer – Ihmezentrum muss evakuiert werden

Bei den Abgrabungsarbeiten am Glockseeufer wurde eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Am heutigen Abend soll die Bombe von Experten entschärft werden. Dafür müssen ab 18:30 Uhr rund 2.300 Menschen aus Sicherheitsgründen ihre Wohnungen verlassen.

Ein BürgerInnentelefon unter der Nummer 0800 / 7 31 31 31 hilft bei Fragen weiter. Eine Sammelstelle ist in der  Berufsbildenden Schule 2 in der Ohestraße eingerichtet. Der Verkehr über die Spinnereistraße, auch die Bahnlinie 10, soll wohl nicht betroffen sein. 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.